Archiv 2023

Autobiografisches Schreiben

Schreibworkshop für Frauen im Kloster Brenkhausen

Kreis Lippe. Die Ev. Erwachsenenbildung lädt interessierte Frauen am Freitag, 28., und Samstag, 29. April, zu einem Schreibworkshop ein. Autobiografisches Schreiben ermöglicht, dem eigenen Leben im Rück- und Ausblick schreibend zu begegnen. Es lassen sich Kindheitserinnerungen für die Enkel zusammentragen, mit Blick auf Wegmarken und Wendepunkte verborgene Lebensthemen entdecken oder einschneidende Lebensereignisse nachhaltig aufarbeiten, um Kraft für neue Herausforderungen zu gewinnen. Der Schreibprozess selbst schult Konzentration, Kreativität, Inspiration und schafft Momente der Ruhe, Stille und Einkehr. Hierzu laden auch die Mauern des koptischen Klosters Brenkhausen (Höxter) mit seiner wechselvollen Geschichte auf besondere Weise ein.
weiter ...

Mit rotem Punkt anstehen

Theaterstück verdeutlicht Diskriminierung und Rassentrennung

Lemgo. „Genießt den Augenblick, das ist euer Theaterstück, das ihr selbst gemacht habt“, lud Theaterpädagogin Bettina Frank die Zuschauer der 6. Jahrgangsstufe ein, die Darbietung ihrer Mitschüler aufmerksam zu verfolgen. Eine Woche lang haben sich Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a der Realschule Lemgo unter Leitung von Bettina Frank und Religions- und Klassenlehrer Jannik Hollmann mit dem Leben von Martin Luther King (1929-1968) beschäftigt. Im Theaterprojekt in Kooperation mit dem Schulreferat der Lippischen Landeskirche entstand eine Inszenierung, die nach Parallelen in der Gegenwart fragte. Wie kann man sich heute für Gerechtigkeit und Frieden einsetzen? Das Handeln des amerikanischen Bürgerrechtlers Martin Luther King ist ein Vorbild. Durch seinen gewaltfreien Widerstand gegen Diskriminierungen und Rassentrennung vermittelt er Werte, die heute noch aktuell sind. Legendär sind seine Worte: „I have a dream“, die das Stück einleiteten.
weiter ...

Einladung zu Friedensgebeten

Aus Anlass des Jahrestages des Überfalls auf die Ukraine

Kreis Lippe. Zum ersten Jahrestag des grausamen Angriffskrieges auf die Ukraine werden am Freitag, 24. Februar, in Lippe in verschiedenen Kirchen Friedensgebete stattfinden, um für ein Ende des unsäglichen Leids in der Ukraine und für Wege zum Frieden zu beten. So gibt es um 10 Uhr eine Mahnwache auf dem Marktplatz in Lage und um 12 Uhr ein ökumenisches Friedensgebet in der Marktkirche Lage. Um 17 Uhr findet in Lemgo eine Gedenkstunde der Flüchtlingshilfe Lemgo in der Kirche St. Pauli statt und um 18 Uhr ein Friedensgebet in der Erlöserkirche am Markt Detmold, gestaltet durch den ökumenischen Friedensgebetskreis und Gemeinden des Stadtkonvents Detmold mit Geflüchteten aus der Ukraine. Um 18. 30 Uhr gibt es ein ökumenisches Friedensgebet in der Klosterkirche in Blomberg. Herzliche Einladung zur Teilnahme.
weiter ...

Beratung und finanzielle Hilfen

Anträge an die Solidarfonds „Wärme für Lippe“ und „Detmold gibt Wärme“ können ab jetzt gestellt werden

Kreis Lippe. Erhöhte Abschläge für Strom und Heizenergie – für viele brachte die Jahresrechnung ihrer Energieversorger Klarheit über große zusätzliche finanzielle Belastungen. Hinzu kommt die allgemeine Inflation. Menschen mit niedrigem Einkommen können ab sofort eine einmalige Beihilfe aus den Solidarfonds „Wärme für Lippe“ oder „Detmold gibt Wärme“ beantragen und auch weitergehende qualifizierte Beratung erhalten.

weiter ...

Intensiv und kreativ

Schülerinnen und Schüler beteiligen sich an Wettbewerb zu Martin Luther King

Kreis Lippe. Da fiel die Auswahl richtig schwer. Fünf erste Preise hat das Schulreferat der Lippischen Landeskirche im Schülerwettbewerb „Martin-Luther-King“ vergeben – jeweils einen Klassensatz Freikarten für die Aufführung des Chormusicals Martin Luther King am Sonntag, 12. März, in der Phoenix Contact Arena Lemgo.
weiter ...

Demokratische Werte erfahren

Die Oberstufe der Geschwister-Scholl-Schule setzt sich mit der Vergangenheit auseinander und zieht Schlüsse für die Gegenwart.

Detmold. Miteinander nach 45 - unter diesem Motto stand der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, an welchem 157 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Detmold teilnahmen. In insgesamt neun Workshops haben sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Nationalsozialismus auseinandergesetzt und haben eigene Erkenntnisse sowohl für die Gegenwart als auch für die Zukunft gewinnen können.
weiter ...

Das religiöse Leben offen gestalten

Workshop thematisierte Fragen zur Religiosität und zum evangelischen Profil in diakonischen Einrichtungen

Kreis Lippe. „Diakonisches Profil – Wie kann diakonische Identität in der Organisationskultur gelebt werden und was unterscheidet diakonische Träger von anderen Wohlfahrtsverbänden?“ – zu diesem Thema trafen sich Vertreterinnen und Vertreter diakonischer Einrichtungen und Kirchengemeinden in Lippe auf Einladung des Diakoniereferates der Lippischen Landeskirche zu einem Workshop in Bad Salzuflen. Landessuperintendent Dietmar Arends hob in seiner Begrüßung hervor, dass die Diakonie ein ganz zentraler Aspekt evangelischer Kirche sei, vom Besuchsdienst in der Kirchengemeinde bis hin zum ambulanten Pflegedienst. Landesdiakoniepfarrer Dieter Bökemeier betonte in seiner einleitenden Andacht, dass man die Jahreslosung „Du bist ein Gott, der mich sieht“ auch als grundlegenden Ansatz der diakonischen Arbeit verstehen könne: „Alle Verbände machen gute Arbeit. Die Diakonie zieht ihre Motivation, jeden Menschen ganz individuell zu sehen und die Hilfsangebote entsprechend zu gestalten, aus dem Wissen, dass Gott jeden Menschen sieht und wertschätzt.“
weiter ...

Gebet der Religionen für Erdbebenopfer

Am 16. Februar um 18 Uhr in der Detmolder Kirche Heilig Kreuz

Kreis Lippe/Detmold. Angesichts des verheerenden Erdbebens in der Türkei und in Syrien laden Religionsgemeinschaften zu einem Gebet der Religionen am Donnerstag, 16. Februar, um 18 Uhr in die Detmolder Kirche Heilig Kreuz (Schubertplatz) ein. Die Naturkatastrophe hat so viel Leid mit sich gebracht: Zehntausende sind gestorben, Millionen sind darüber hinaus betroffen. Auch viele lippische Menschen trauern um Familienangehörige oder Freunde in der Türkei oder in Syrien oder bangen noch um sie.
weiter ...

Neue Partnerschaft

Lippische Landeskirche und Gossner Kirche vertiefen Kontakte

Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Neue Kirchenpartnerschaft: Landessuperintendent Dietmar Arends und Moderator Bischof Johan Dang haben auf der konstituierenden Sitzung der Lippischen Landessynode am 6. Februar in Bad Salzuflen Partnerschaftserklärungen für die Lippische Landeskirche und die Gossner Evangelisch-Lutherische Kirche in Chotanagpur und Assam (Indien) ausgetauscht. Schon bisher waren beide Kirchen viele Jahre über die Arbeit der Gossner Mission – ein in Indien, Nepal, Sambia, Uganda und Deutschland tätiges Missionswerk, das von der Lippischen Landeskirche unterstützt wird – verbunden. Nun soll diese Verbindung durch die offizielle Kirchenpartnerschaft intensiviert werden. Landessuperintendent Arends hofft, „dass sich viele in unserer Kirche und in der Gossner Kircher für diese Partnerschaft begeistern lassen.“
weiter ...

Einstimmung auf den Kirchentag

KirchentagsSonntag am 5. Februar in der Erlöserkirche Detmold

Detmold. Bundesweit stimmt am 5. Februar der „KirchentagsSonntag“ auf den kommenden 38. Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) ein, der vom 7. bis 11. Juni in Nürnberg stattfinden wird. In der Erlöserkirche in Detmold soll der Gottesdienst um 10 Uhr ein Stück des besonderen Flairs des Kirchentages vermitteln. Er wird gestaltet von Pfarrerin Mareike Lesemann (evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Detmold-Ost), Prof. Dr. Harald Schroeter-Wittke (Universität Paderborn), Prädikant Jan Christian Pinsch und Aylin Sayin.
weiter ...

Eltern und Kinder begleiten

Ev. Familienbildung sucht Mitarbeitende für ihre Eltern-Kind-Gruppen und bietet Schulung an

Kreis Lippe. In der Evangelischen Familienbildung startet am 1. März eine Schulung zur Leitung von Eltern-Kind-Gruppen. Interessierte können sich bis Mitte Februar anmelden. In Eltern-Kind-Gruppen treffen sich junge Familien mit neugeborenen Babys und Kleinkindern, erhalten Informationen und knüpfen Kontakte zu anderen Familien. Die Kursleitung bereitet ein Rahmenprogramm rund um Fingerspiele, Lieder, sensomotorische oder kreative Angebote vor und moderiert den Austausch.
weiter ...

Für den Erhalt der ehemaligen Hofsynagoge

Religionsgemeinschaften in Detmold positionieren sich

Kreis Lippe/Detmold. Religionsgemeinschaften in Detmold und Lippe sprechen sich gemeinsam für den Erhalt der ehemaligen Hofsynagoge von 1633 in Detmold aus und bieten ihre Mitwirkung für eine neue Nutzung an. Lippische Landeskirche, Jüdische Gemeinde Herford-Detmold, Römisch-katholischer Pastoralverbund Lippe-Detmold, Islamisches Kommunikationszentrum Detmold e.V., Ditib Detmold e.V. und Hevi - kurdischer Elternverein Lippe e.V. (ezidisch) haben eine entsprechende Erklärung verfasst.
weiter ...

Abschied und Neuanfang

Gottesdienst der Evangelischen Frauen in Lippe

Kreis Lippe/Lemgo. Die Evangelischen Frauen in Lippe (EFiL) laden zum Gottesdienst am Freitag, 10. Februar, um 17 Uhr in das Kirchliche Zentrum Eben-Ezer (Alter Rintelner Weg, Lemgo), ein. In dem Gottesdienst werden Brigitte Fenner als Landesfrauenpfarrerin und die Frauen des Leitungskreises der EFiL verabschiedet. Die Frauenarbeit soll künftig in anderer Form fortgeführt werden.
weiter ...

Gäste aus der weltweiten Ökumene

Johan Dang, Najla Kassab und Semko Koroza predigen am 5. Februar in Bad Salzuflen, Detmold und Lage

Kreis Lippe. Die Lippische Landeskirche freut sich, am Sonntag, 5. Februar, zu drei Gottesdiensten mit internationalen Gästen einladen zu können. Die Predigten werden jeweils aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt werden. Bischof Johan Dang von der Gossner Evangelical Lutheran Church (Indien) predigt im Gottesdienst um 9.30 Uhr in der ev.-luth. Erlöserkirche Bad Salzuflen (Martin-Luther-Straße 7); Pastorin Najla Kassab, Präsidentin der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, wird um 10 Uhr in der ev.-ref. Marktkirche in Lage (Marktplatz) sprechen und Bischof Semko Koroza von der Evangelisch-Reformierte Kirche in Polen hält die Predigt im Gottesdienst um 10 Uhr in der ev.-ref. Kirche in Pivitsheide (Albert-Schweitzer-Str., Detmold).
weiter ...

Jetzt ist die Zeit – Einladung zur Kirchentagsfahrt

Vom 7. bis 11. Juni 2023 findet der 38. Deutsche Evangelische Kirchentag in Nürnberg statt

Kreis Lippe. Die Lippische Landeskirche lädt vom 7. bis zum 11. Juni zur gemeinsamen Fahrt zum Deutschen Evangelischen Kirchentag in Nürnberg ein. Kirchentag – das bedeutet fünf Tage Großveranstaltung. Die rund 2.000 Veranstaltungen reichen von Konzerten, Gottesdiensten, Workshops und Podien bis hin zu Bibelarbeiten und Straßenfesten – in diesem Jahr unter der Losung „Jetzt ist die Zeit“ (Mk 1,15).
weiter ...

Beraten und begleiten

Dr. Sven Lesemann als Superintendent der Klasse West eingeführt

Kreis Lippe/Lage. Dr. Sven Lesemann, Pfarrer der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Lage, ist neuer Superintendent der Klasse West der Lippischen Landeskirche. In einem festlichen Gottesdienst am Sonntag, 22. Januar, ist Lesemann in der vollbesetzten Marktkirche in Lage durch Landessuperintendent Dietmar Arends offiziell in das Amt eingeführt und sein Vorgänger, Pfarrer Andreas Gronemeier (Schötmar), verabschiedet worden. Arends dankte dem scheidenden Superintendenten Gronemeier für sein jahrelanges Engagement: „Es ist ziemlich genau acht Jahre her, dass wir Sie in dieses Amt eingeführt haben. Nun haben Sie sich entschieden, nicht wieder zu kandidieren. Sie waren damals bereit, eine besondere Verantwortung in unserer Landeskirche zu übernehmen. Dafür wollen wir Ihnen heute von Herzen danken.“ Viele Gedanken, Ideen und Arbeit habe Andreas Gronemeier in die Leitung der mit Abstand größten Klasse in der Lippischen Landeskirche investiert und sich darüber hinaus vielfältig in das Leben der Landeskirche eingebracht.
weiter ...

Dietmar Arends wird 60

Der Theologe steht seit 2014 an der Spitze der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe. Seinen 60. Geburtstag begeht am 19. Januar Landessuperintendent Dietmar Arends. Der Theologe steht seit 2014 an der Spitze der Lippischen Landeskirche mit ihren derzeit rund 141.000 evangelischen Christen in insgesamt 65 reformierten und lutherischen Kirchengemeinden. Arends ist zugleich geistlicher Leiter des reformierten Teils der Lippischen Landeskirche.




weiter ...

Chormusical Martin Luther King in Lemgo

Mit dabei sein – jetzt Karten im Vorverkauf sichern

Kreis Lippe/Lemgo. Dortmund, Essen, Bayreuth, Salzburg - das Chormusical Martin Luther King über das Leben und Wirken des amerikanischen Bürgerrechtlers ist seit 2019 auf Tour und kommt auch nach Lemgo! Das Herzstück der beiden Aufführungen in der Phoenix Contact arena am Samstag, 11. März, um 19 Uhr und am Sonntag, 12. März, um 17 Uhr ist ein riesiger Chor aus rund 600 Sängerinnen und Sängern, der sich konfessions- und generationsübergreifend zusammensetzt.
weiter ...

Für ein entspanntes Familienleben

Neue Angebote der Evangelischen Familienbildung

Kreis Lippe. Die Evangelische Familienbildung der Lippischen Landeskirche startet mit Angeboten rund um ein entspanntes Familienleben in das neue Jahr. Los geht‘s am Mittwoch, 25. Januar, von 19 bis 20.30 Uhr im Landeskirchenamt Detmold (Leopoldstr. 27) mit einem Filmabend für Eltern in Kooperation mit dem Evangelischen Beratungszentrum Detmold. Gezeigt wird der Film „Wege aus der Brüllfalle“ von Wilfried Brüning. Im Anschluss des Filmes lädt Pfarrerin Susanne Eerenstein zu einem Gesprächsaustausch ein.
weiter ...

Gesund im Beruf mit Qigong

Bildungsurlaub auf der Nordseeinsel Juist

Kreis Lippe. Gesund im Beruf - den eigenen Rhythmus finden: Zu einem Bildungsurlaub mit Qigong lädt die Evangelische Erwachsenenbildung vom 6. bis zum 13. Mai auf die Nordseeinsel Juist ein. Im Einklang mit dem eigenen Rhythmus zu leben, bildet eine wichtige Voraussetzung für Gesundheit. Im beruflichen Alltag mit seinen Anforderungen, Bewegungsmangel und Stressbelastungen erscheint dies nicht immer möglich.
weiter ...

Neuer Superintendent der Klasse West

Dr. Sven Lesemann wird am 22. Januar in sein Amt eingeführt

Kreis Lippe/Lage. Zu einem Festgottesdienst lädt die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Lage am Sonntag, 22. Januar, um 15 Uhr in die Marktkirche ein. Pfarrer Dr. Sven Lesemann wird offiziell durch Landessuperintendent Dietmar Arends in das Amt des Superintendenten der Klasse West eingeführt. Er tritt die Nachfolge von Superintendent Andreas Gronemeier an. Die Kantorei der Marktkirche unter der Leitung von Lea Marie Lenart begleitet den Gottesdienst musikalisch. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Gespräch bei einem Empfang im Gemeindehaus.
weiter ...

Malkurs auf Juist

Biographisches Arbeiten mit Mitteln der bildenden Kunst

Kreis Lippe. Die Evangelische Erwachsenenbildung lädt von Samstag, 18. März, bis Samstag, 25. März, zu einem Malkurs auf der Nordseeinsel Juist ein. Unter dem Titel „Der Aufenthalt im Werden“ steht das biographische Arbeiten mit Mitteln der bildenden Kunst im Mittelpunkt. Als Techniken werden Aquarell- und Acrylmalerei angewendet. Körper- und Bewegungsübungen sowie angeleitete Gespräche in der Gruppe erweitern das Angebot und laden zu Austausch und Reflexion ein.
weiter ...
<< < 145 - 164 (164)