Archiv 2021

Internationaler Chorworkshop

Das Projekt Together in Christ - Lippe lädt am 25. September in die Versöhnungskirche Detmold ein

Kreis Lippe/Detmold. Zu einem interkulturellen Chorworkshop lädt das Projekt „Together in Christ – Lippe“ am Samstag, 25. September, von 10 bis 13.30 Uhr in die Versöhnungskirche Detmold (Martin-Luther-Straße 39) ein. Interessierte lernen Lieder aus verschiedenen Kulturen und kirchlichen Traditionen kennen. Musikalisches Vorwissen ist nicht erforderlich, wichtig ist der Spaß am gemeinsamen Singen und die Offenheit für verschiedene Sprachen und Musikstile. Leiter des Workshops ist Christian Akoa, in Detmold ausgebildeter Opernsänger. Akoa hat außerdem „Kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung“ studiert.
weiter ...

Pilgern in Lippe

Das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche lädt ein zu zwei Tagespilgertouren im September

Kreis Lippe. Zu zwei Tagespilgertouren im September lädt das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche ein. Am Samstag, 18.September, von 15 bis etwa 20 Uhr geht es unter dem Thema „Die Blätter fallen“ von Dörentrup-Hillentrup nach Lemgo. Auf der rund zehn km langen Pilgerwanderung gibt es die schöne lippische Hügellandschaft und die besondere Stimmung in der herbstlichen Abenddämmerung mit Liedern, Texten und Zeiten der Stille zu erleben. Die Teilnahmegebühr beträgt 12 Euro (mit Transfer).
weiter ...

Aktionstag zur Fairen Woche 2021

Ene-Welt-Laden Alavanyo informiert am 11. September über den Fairen Handel

Detmold. Am Samstag, 11. September, ab 9.30 Uhr werden vor dem Eine-Welt-Laden Alavanyo, Bruchstraße 2 A (hinter der Sparkasse), Stände aufgebaut sein, um Interessierte über den Fairen Handel im Rahmen der Fairen Woche 2021 zu informieren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben Auskunft über Projekte zum Beispiel in Mexiko und Südamerika, wo fairer Honig in Bioqualität produziert wird. Außerdem: Wie sind die Produktionsbedingungen für Filzprodukte unter anderem aus Nepal? Auch andere Fragen beantworten die Ehrenamtlichen des Eine-Welt-Ladens gern. Das in diesem Jahr verabschiedete Lieferkettengesetz soll helfen, die Bedingungen vor Ort bei den Produzenten zu verbessern. Reicht das? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Eine-Welt-Ladens Alavanyo freuen sich auf gute Gespräche. Natürlich ist auch das Geschäft bis 13 Uhr geöffnet.
weiter ...

Ökumenisches Grußwort zum jüdischen Neujahrsfest

Glückwünsche der Kirchen zu Rosch HaSchana und zum Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“

NRW/Kreis Lippe. Zum diesjährigen jüdischen Neujahrsfest haben die fünf katholischen (Erz-)Bistümer sowie die drei evangelischen Landeskirchen in Nordrhein- Westfalen erneut einen gemeinsamen Gruß an Jüdinnen und Juden im Land versendet. Damit verbunden sind auch Glückwünsche für das Jubiläumsjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Die Kirchen betonen in dem Grußwort ihre Freude in Bezug auf die Feierlichkeiten und Veranstaltungen in diesem Jahr, „wie es trotz der Corona-Einschränkungen gelungen ist, die Vielfalt und Lebendigkeit heutigen jüdischen Lebens in Deutschland sichtbar zu machen.“
weiter ...

Klimabänder für Berlin

Detmold. Wer noch bei der bundesweiten Initiative "Klimabänder" mitmachen will, kann am Samstag, 28. August, ab 15 Uhr bei der Mobilitätswende Kundgebung von „Lippe for Future“ in der Exterstraße in Detmold entweder Klimabänder (mit einem Wunsch, einer Forderung an die Politik) abgeben oder auch vor Ort noch beschriften. Johann Dralle, Referent für Nachhaltigkeit der Lippischen Landeskirche, ist vor Ort und sorgt dafür, dass die Klimabänder als Teil der Aktion per Fahrrad mit vielen anderen nach Berlin gebracht werden. Dort werden diese im Vorfeld der Bundestagswahlen medienwirksam aufgehängt. Die Klimabänder sind also ein Symbol für die Gemeinschaft all derer, die sich für eine nachhaltige Zukunft einsetzen und zügiges Umdenken und umweltverträgliches Handeln in Politik und Bevölkerung fordern.
weiter ...

Jahresfest der Ev. Frauen in Lippe

Am 22. September im Kurtheater Bad Meinberg

Kreis Lippe. Zum Jahresfest laden die Evangelischen Frauen in Lippe (EfiL) am Mittwoch, 22. September, von 15.30 bis 17 Uhr in das Kurtheater Bad Meinberg ein. Unter anderem wird hier Monika Korbach verabschiedet, die als Bildungsreferentin in der Frauenarbeit der Lippischen Landeskirche nicht nur das Jahresfest, sondern viele weitere Veranstaltungen und Frauengruppen über Jahre begleitet hat.
weiter ...

Gebet der Religionen für Afghanistan

Am Freitag, 27. August, um 18 Uhr in der Erlöserkirche am Markt

Detmold. Zu einem Gebet der Religionen für Afghanistan laden Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften gemeinsam mit dem ökumenischen Friedensgebetskreis Detmold am Freitag, 27. August, um 18 Uhr in die Erlöserkirche am Markt in Detmold ein.
weiter ...

Gebärdensprache vertiefen

Lippische Landeskirche bietet Aufbaukurs im September an

Kreis Lippe/Detmold. Einen Aufbaukurs in Deutscher Gebärdensprache (DGS) bietet die Lippische Landeskirche vom 15. bis zum 18. September jeweils von 9 bis 14.30 Uhr im Landeskirchenamt in Detmold, Leopoldstr. 27, an. Im Mittelpunkt stehen die Vertiefung der Sprachkompetenz, die Ausdrucksfähigkeit in der Gebärdensprache und die Anwendung in Gesprächssituationen.
weiter ...

Berufswunsch Kindertagespflege

Nächster Kurs zur Qualifizierung bei der Ev. Familienbildung startet am 22. September - Anmeldung bis zum 6. September

Kreis Lippe. Dagmar Freitag ist seit Anfang 2019 mit Leib und Seele Kindertagespflegeperson. Die 55-jährige hat sich damit ihren absoluten Berufswunsch erfüllt. Drei Kinder unter vier Jahren hat sie derzeit tagsüber in der Betreuung bei sich zu Hause: „Das bereitet mir so viel Freude, die Entwicklung der Kinder zu beobachten, sie individuell zu begleiten.“ Bewegung steht für Dagmar Freitag dabei im Vordergrund – jetzt im Sommer zum Beispiel ist sie viel im Garten mit den Kindern, da können sie toben, klettern und sich frei entfalten. Alles ist hier für die Kinder ausgerichtet, mit Spielhaus, Klettergerüst, Sandkasten.
weiter ...

Pilger- und Einkehrtage im September

Angesprochen sind Menschen im Lebensübergang von der Berufstätigkeit in den Ruhestand

Kreis Lippe. Pilger- und Einkehrtage für Menschen 50+ bietet die Lippische Landeskirche vom 11. bis 12. September an. Beim Pilgern auf der Südroute des Lippischen Pilgerweges soll es um Fragen gehen, die der Übergang vom Arbeitsleben in den Ruhestand mit sich bringt: Wie kann das Abschiednehmen vom Job gut gelingen, was gilt es zu würdigen und wie will ich meine zukünftige freie Zeit gestalten?
weiter ...

Andacht und Gebet für die Flutopfer

Glocken läuten am Freitag um 18 Uhr

Kreis Lippe. Die Kirchenglocken in den Gemeinden der Lippischen Landeskirche sollen am Freitag, 23. Juli, um 18 Uhr zu Andacht und Gebet für die Flutopfer läuten – ebenso wie in den Nachbarkirchen in Westfalen und im Rheinland. Darum hat das Landeskirchenamt die Gemeinden in einer kurzfristigen Mitteilung gebeten.
weiter ...

Kitamitarbeitende nutzen künftig digitale Lernplattform

Fachberatung für ev. Kindertageseinrichtungen kooperiert mit Gütersloh und Halle

Kreis Lippe. Im Bereich Kinderschutz haben die Mitarbeitenden der evangelischen Kitas in Lippe sowie in den Kirchenkreisen Gütersloh und Halle künftig die Möglichkeit, sich über eine digitale Lernplattfom alle notwendigen Informationen direkt und ohne Zeitverlust in die Kita zu holen. In einem Kooperationsprojekt haben sich Gudrun Babendererde (Kita-Fachberatung im Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche), Heike Gross (Fachberatung des Kirchenkreises Halle sowie Kerstin Rohdenburg (Fachberatung des Kirchenkreises Gütersloh) entsprechend fortgebildet. Diese Fortbildung im E-Learning und die Projektbegleitung koordinierte Dr. Marie Huchthausen von der Business Academy Ruhr. Unterstützt wurde das Großprojekt durch Fördergelder des Landes. „Ziel ist es, durch digitale Möglichkeiten Kinderschutz nachhaltig zu verankern“, erklärt Fachberaterin Gudrun Babendererde.
weiter ...

Gemeindeprojekt in Leopoldshöhe gewinnt Preis

Mit der „AnsprechBar“ ist die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde erfolgreich beim Förderwettbwerb Chrismon Gemeinde 2021

Leopoldshöhe. Die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Leopoldshöhe hat den Jurypreis beim Förderwettbewerb „Chrismon Gemeinde“ gewonnen – für ihre „AnsprechBar“ auf dem Marktplatz in Leopoldshöhe. Entstanden ist das Projekt während des Lockdowns, um dem Bedürfnis der Leopoldshöher nach Gespräch und Treffpunkt während der Pandemie entgegenzukommen. Also wurde die Hütte, die jedes Jahr zum Nikolausmarkt aufgebaut wird, zur „AnsprechBar“ während der Advents- und auch der Passionszeit. Natürlich in Absprache mit dem Ordnungsamt, mit Maske und Abstand. Ehrenamtliche engagierten sich, Menschen kamen, um etwas zu trinken, Selbstgemachtes und Selbstgebasteltes zu erwerben und zu reden. Das eingenommene Geld wurde an Brot für die Welt gespendet.
weiter ...

Thema Flucht im Mittelpunkt

Gottesdienst zum Weltflüchtlingstag in Cappel

Blomberg-Cappel. Aus Anlass des Weltflüchtlingstages fand in der Cappeler Kirche ein Gottesdienst statt, der das Thema Flucht aufnahm. Im Mittelpunkt standen Erfahrungen, wie schwer es ist bzw. es einem teilweise gemacht wird, nach der Flucht in Deutschland anzukommen und sich ein neues Leben aufzubauen. Dazu hörte die Gemeinde einen bewegenden Erfahrungsbericht aus erster Hand und wurde mitgenommen in die biblische Geschichte des Buches Rut, das ähnliche Erfahrungen thematisiert.
weiter ...

Aktion Faire Schultüte

Im August ist es wieder so weit: Viele Kinder verlassen die Kita und beginnen ihre Schullaufbahn als „I-Dötzchen“.

Die stolzen Eltern werden es sich nicht nehmen lassen, ihren Kleinen eine wunderbar gefüllte Schultüte mit auf den Weg zu geben – ein schöner Brauch! Noch schöner ist es, wenn dabei auch Kindern in fernen Ländern etwas Gutes getan wird. Und das geht - mit Produkten aus dem Fairen Handel!


weiter ...

Jugendarbeit, Handball und Lippisch Platt

Superintendent i.R. Gerhard Schmidt wird 90

Kreis Lippe. Er wurde vor mehr als 60 Jahren ordiniert und geht jetzt auf seinen 90. Geburtstag zu: Superintendent i.R. Gerhard Schmidt. Dass er Pfarrer werden wollte, stand für ihn schon sehr früh fest. Die tiefe persönliche Enttäuschung über die Irrlehren aus der NS-Zeit und das Beispiel der glaubensstarken Mutter waren sehr prägend für den jungen Gerhard. Drei Jahre nach dem Tod der Mutter war dann im Januar 1948 auch eine Evangelisation in Schötmar Anstoß für die Berufswahl Pfarrer.
weiter ...

Für den Frieden

Gemeinsames Gebet der Religionen auf dem Detmolder Marktplatz

Detmold. Vertreterinnen und Vertreter aus Islam, Judentum, ezidischem Glauben sowie katholische und evangelische Christinnen und Christen haben am Mittwoch, 15. Juni, gemeinsam für Gerechtigkeit, für Frieden und ein gutes Miteinander auf dem Detmolder Marktplatz gebetet. Diesmal stand im Detmolder Gebet der Religionen der kürzlich in kriegerischen Handlungen eskalierte Nahostkonflikt, der auch Auswirkungen auf Deutschland hatte in Form antisemitischer Übergriffe, im Mittelpunkt. Etwa 70 Teilnehmende verfolgten die in den jeweiligen Traditionen der unterschiedlichen Religionen gehaltenen Gebete.
weiter ...

Sommerentdeckungen für Klein und Groß

Die Evangelische Familienbildung lädt ein

Kreis Lippe. Die Evangelische Familienbildung lädt zu Entdeckertouren in die Natur an verschiedenen Orten in Lippe ein. Die Sommerangebote richten sich an Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr und an Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren und sind dem Alter der Kinder entsprechend gestaltet. Silke Henjes und Hanna Heyn, Bildungsreferentinnen der Evangelischen Familienbildung: „Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr in den Sommerferien erlebnisreiche Eltern-Kind- Aktionen für Familien mit kleinen Kindern anbieten können!“



weiter ...

Neuer Erinnerungsort in Detmold

Gedenkstele für die Opfer der Hexenverfolgung in der Anna-Maria-Tintelnot-Twete

Detmold. Die neue Stele zum Gedenken an die Opfer der Hexenverfolgung in Detmold in der Anna-Maria-Tintelnot-Twete ist eingeweiht worden. Der Arbeitskreis Hexenverfolgung im Ortsverein Detmold des Lippischen Heimatbundes, die Stadt Detmold und die Lippische Landeskirche haben den Opfern der Hexenverfolgung ein Denkmal gesetzt.

weiter ...

Mit dem Herzen schreiben

Die Evangelischen Frauen in Lippe laden zu einem Schreibworkshop ein

Kreis Lippe. Zu einem kreativen Schreibworkshop „Mit dem Herzen schreiben“ laden die Evangelischen Frauen in Lippe (EfiL) am Samstag, 10. Juli, von 10 bis 16 Uhr ein. Gastgebende Gemeinde ist die ev.-luth. Kirchengemeinde Lage, von-Cölln-Str.21. Christiane Henkel und Maragete Gröger geben Impulse und leiten die Teilnehmerinnen in einem meditativen und kreativen Prozess hin zu eigenen Texten.
weiter ...

Ökumenische Erfahrungen

Katholische und evangelische Seelsorger im Austausch

Kreis Lippe/Bielefeld. Mit ökumenischen Erfahrungen aus der Corona-Pandemie beschäftigten sich etwa 40 Seelsorgerinnen und Seelsorger aus dem Dekanat Bielefeld-Lippe, der Lippischen Landeskirche und aus dem Kirchenkreis Bielefeld. Sie trafen sich im Rahmen des Evangelisch-Katholischen Seelsorgerinnen- und Seelsorgertages.
weiter ...

Gottesdienst zum Weltflüchtlingstag

In Cappel am Sonntag, 20. Juni, um 11 Uhr

Blomberg. Ein Gottesdienst aus Anlass des Weltflüchtlingstages findet am Sonntag, 20. Juni, um 11 Uhr in der ev.-ref. Kirche in Cappel statt. Es werden Geschichten von Geflüchteten erzählt und mit der biblischen Geschichte von Rut in Beziehung gesetzt. Es geht um die Herausforderungen, in einem neuen Land aufgenommen zu werden und anzukommen. Den Gottesdienst gestalten neben anderen Teilnehmenden Iris Beverung als Pfarrerin der örtlichen Gemeinde und Pfarrer Dieter Bökemeier als Migrationspfarrer der Lippischen Landeskirche.
weiter ...

Internationaler Gottesdienst

Am Sonntag, 20. Juni, 17 Uhr in der Erlöserkirche am Markt, Detmold

Detmold. Zum ersten Mal seit längerem kann das Projekt Together in Christ – Lippe wieder zu einem mehrsprachigen Präsenzgottesdienst einladen: am Sonntag, 20. Juni, unter dem Titel „The Whole World in Worship“ um 17 Uhr in der Erlöserkirche am Markt in Detmold. Texte und musikalische Beiträge kommen aus den verschiedenen Gemeinden, die an dem Projekt einer internationalen Gemeinschaft teilnehmen. Die Predigt hält Pastor Cornelly Luntadilla von der Gemeinde Mission Evangelique Approche-toi. Die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher tragen Masken und sitzen mit Abstand.
weiter ...

Friedensgebet der Religionen

Am Dienstag, 15. Juni, auf dem Marktplatz Detmold

Kreis Lippe/Detmold. „Am besten miteinander“ – unter dieser Überschrift laden Menschen aus vier verschiedenen Religionen zu einem gemeinsamen Friedensgebet nach Detmold ein. Dieses findet am Dienstag, 15. Juni um 18 Uhr für etwa eine halbe Stunde auf dem Marktplatz statt. Wer teilnehmen möchte, versammelt sich mit Maske und Abstand in einem großen Kreis auf dem Marktplatz.
weiter ...
1 - 24 (90) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live