Aktuelles

Juden-Christen-Muslime

Gottesdienst „Profile“ am 22. September in Lemgo, St. Marien

Kreis Lippe/Lemgo. Der Gottesdienst in der Reihe „Profile“ am Sonntag, 22. September, um 10 Uhr in der ev.-luth. Kirche St. Marien, Lemgo, steht unter der Überschrift: „Du aber, der du ein wilder Ölzweig bist…! Juden – Christen – Muslime“. Die Predigt hält Pfarrer Matthias Altevogt über eine Textpassage im Römerbrief (Röm. 9-11). Die Lemgoer Malerin Christel Aytekin wirkt mit und stellt ein Bild zum Thema vor, das in der Kirche ausgestellt wird. Landeskantor Volker Jänig spielt Orgelwerke aus der Reihe „Mit Bach durchs Jahr 2019“.

Lippische Landeskirche unterstützt Aktionstag

Am 20. September, dem weltweiten Klimastreiktag, geht Kirche auf den Marktplatz

Kreis Lippe/Detmold/Lemgo. Die Lippische Landeskirche solidarisiert sich mit der „Fridays for future“ - Bewegung und ruft auf, sich an den Aktionen der Bewegung am Freitag, 20. September, zu beteiligen. In Detmold gibt es um 13.30 Uhr eine Kundgebung von den Fridays for future - Aktivisten auf dem Theatervorplatz. Hier wird unter anderem als Vertreter der Lippischen Landeskirche Kirchenrat Tobias Treseler sprechen. Für 18 Uhr lädt das ökumenische Friedensgebt in die Erlöserkirche am Markt ein - auch hier wird der Aktionstag thematisiert. In Lemgo ist für 12 Uhr eine Andacht in Lemgo, St. Marien geplant. Anschließend findet eine Kundgebung auf dem Lemgoer Marktplatz um 12.30 Uhr statt, mit einem Grußwort der Landeskirche.

Tauffest in Lage

400 Christen aus sieben Gemeinden feierten auf dem Sedanplatz

Lage. Auf dem Sedanplatz hat das erste gemeinsame Tauffest in Lage rund 400 Christen vereint. Nachdem in Lemgo, Detmold und Bad Salzuflen bereits Tauffeste stattfanden, feierten nun sieben Lagenser Gemeinden die Taufe unter freiem Himmel. Knapp zwei Jahre wurde geplant, berichtete Pfarrer Richard Krause, Sprecher des Stadtkonventes. Allen Beteiligten war es wichtig, das Einende und nicht die Unterschiede hervor zu heben. Trotz unterschiedlicher Tauftraditionen stand der verbindende Glaube an Jesus Christus im Vordergrund. Beteiligt waren die Evangelisch-lutherische Kirche, die Evangelisch-reformierte Kirche, die Neuapostolische Kirche, die Evangelisch-methodistische Kirche, die E.L.I.A- Gemeinde, die Evangelisch freie Gemeinde (Ehlenbruch) und die „Evangelisch Freikirchliche Gemeinde“ (Baptisten an der Schützenstraße).

Das Lächeln Gottes weiterschenken

Jahresempfang des Erzbistums Paderborn und der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe/Detmold. Wie gibt es eine zeitgemäße, nicht oberflächliche Sprache für Gott? Mit „Kirche und Marketing“ befasste sich der Jahresempfang des Erzbistums Paderborn und der Lippischen Landeskirche in der katholischen Kirche Heilig Kreuz in Detmold. Gäste aus Politik, Gesellschaft und Kirche hörten mit Interesse den Dialog, den Dechant Norbert Nacke (Dekanat Bielefeld-Lippe) und Pater Abraham Fischer (Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede) zum Thema hielten. Ihr Gespräch vermittelte auf unterhaltsame Weise, wie Kirche heute Menschen erreichen kann: „Das geht in unserer Gesellschaft nur im Dialog, nicht im gläubigen Rezipieren“, zeigte sich Pater Abraham überzeugt.

Junge Erwachsene der Landeskirche erneut beim lippischen Top-Handball für Brot für die Welt aktiv

Die Hinserie der 1. Bundesliga Handball 2019/2020 hat begonnen. Und da der TBV Lemgo Lippe noch bis Ende November 2019 der Brot für die Welt-Botschafter für Lippe ist, geht die Promotion für Brot für die Welt bei den Heimspielen des Vereins weiter. Mit dem Verteilen von Flyern und einem kleinen Info-Stand machten die jungen Lipper/innen rund um Brot für die Welt - Beauftragte Sabine Hartmann und Jungendreferent André Stitz am Sonntag, 1. September, beim Spiel gegen Magdeburg in der Lemgoer Phoenix Contact Arena deutlich, wofür Brot für die Welt, aber eben auch der TBV Lemgo Lippe stehen: Fair play – im Sport und in der Welt!

Gelebte Reformation

Die Ausstellung zur Barmer Theologischen Erklärung ist in St. Nicolai zu sehen

Kreis Lippe/Lemgo. Die Ausstellung „Gelebte Reformation - Barmer Theologische Erklärung“, zu der die Lippische Landeskirche, die Lutherische Klasse und die Volkshochschule Detmold-Lemgo in die Kirche St. Nicolai in Lemgo einladen, ist eröffnet worden. Die Rede zur Eröffnung hielt Pfarrer Martin Engels, Moderator des Reformierten Bundes, der die Ausstellung maßgeblich konzipiert hat. Grußworte sprachen die stellvertretende Leiterin der Volkshochschule Detmold-Lemgo Claudia Biehahn, der Lutherische Superintendent Dr. Andreas Lange und Landessuperintendent Dietmar Arends. Musikalisch umrahmte Nicolai- Kantor Frank Schreiber die Veranstaltung an der Orgel.

Gemeinsamer Friedensgottesdienst

Kirchen in Łódź und Talle per Liveschaltung verbunden

Kreis Lippe/Kalletal-Talle/Łódź. Zum 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen am 1. September 1939 haben die Lippische Landeskirche und die Evangelisch-Reformierte Kirche in Polen einen Friedensgottesdienst gefeiert. Per Video-Liveschaltung war die evangelisch-reformierte Peterskirche in Talle mit der Gemeinde der polnischen Partnerkirche in Łódź verbunden. Die Lippische Landeskirche und die Gemeinde in Łódź hatten hierfür jeweils einen Geistlichen zum Gottesdienst ins Nachbarland entsandt.

Pauline im Mittelpunkt

Einladung zum Jahresfest der Ev. Frauen in Lippe (EFiL) am Mittwoch, 25. September

Kreis Lippe/Horn-Bad Meinberg. Ihr Geburtstag jährt sich in diesem Jahr zum 250. Mal. Im nächsten Jahr wird ihres 200. Todestages gedacht: Das Jahresfest der Evangelischen Frauen in Lippe am Mittwoch, 25. September, von 15.30 Uhr bis 17.45 Uhr im Kurtheater Bad Meinberg widmet sich Fürstin Pauline zur Lippe.

Glänzender Schlusspunkt

Lippischer Orgelsommer zog wieder viele Besucher an

Kreis Lippe/Blomberg. Der 14. Lippische Orgelsommer ist in der ehemaligen Klosterkirche Blomberg sehr harmonisch ausgeklungen. Die vom Lippischen Heimatbund und der Lippischen Landeskirche veranstaltete Reihe hat in den Sommerferien zahlreiche Besucher begeistert. Der Initiator der Reihe, Friedrich Brakemeier, zog eine positive Bilanz: Zu jeder Veranstaltung von Stapelage bis Blomberg seien 200 bis 300 Gäste gekommen. Die Kombination der sechs „K`s“ - Kirche, Konzert, Kultur, Kommunikation, Kaffee und Kuchen - habe sich bewährt. Orgelwerke von Bach hätten in jedem Konzert im Zentrum gestanden. Erfreulich sei, dass im diesjährigen Zyklus viele junge Organisten zum Zuge kamen, lobte Brakemeier.

Evangelisch in Lippe

Thema: Kirchenmusik

Eine Publikation der Lippischen Landeskirche in Zusammenarbeit mit der Lippischen Landes-Zeitung vom 29. Juni 2019








Rechtsruck als europaweites Phänomen

Journalist Daniel Bax sprach in Detmold über den Aufstieg fremdenfeindlicher Parteien

Detmold. Kurz vor der Europawahl haben Deutschland und zahlreiche Nachbarländer mit dem Aufstieg nationalistischer und fremdenfeindlicher Parteien zu kämpfen. Journalist und Autor Daniel Bax sprach im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche in Detmold über den „Rechtsruck in Europa“, während zur selben Zeit AfD-Europakandidat Jörg Meuthen unter großen Protesten in Lage einen Wahlkampfauftritt hatte.


Tatkräftige Unterstützung für Brot für die Welt

Der TBV Lemgo Lippe ist in diesem Jahr regionaler Brot für die Welt-Botschafter.

Stellvertretend für den TBV hat Isaias Guardiola Ende letzten Jahres den Staffelstab übernommen. Die Lippische Landeskirche unterstützt die Aktion, die in diesem Jahr 60 Jahre alt wird und unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ steht.

Mit Bach durchs Jahr 2019: eine wunderbare Idee gewinnt Gestalt.

Bachs 334. Geburtstag und sein 269. Todestag liegen im Jahr 2019. Das ist kein wirklich rundes Jubiläum. Doch braucht man das, um die Musik Johann Sebastian Bachs aufzuführen? „Nein“, sagen sich Gemeinden quer durch Lippe und laden unter dem Motto „2019 - mit Bach durchs Jahr“ ein.
1 - 14 (14)
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live