Freiwilligendienste

für junge Erwachsene - weltweit oder in Lippe

Was mache ich nach der Schule oder nach der Ausbildung? Viele junge Menschen wollen erstmal etwas anderes tun, bevor sie ihre Ausbildung, ein Studium oder eine feste Arbeit beginnen. Die Evangelische Kirche und ihre Partner bieten viele Möglichkeiten, sich sinnvoll für ein Jahr zu engagieren - in Deutschland oder im Ausland.

Foto: iStock.com/franckreporter

Diakonie:

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst bei der Diakonie RWL ("Diakonisches Jahr“)


Internationales mit Organisationen, die mit der Lippischen Landeskirche verbunden sind:

► "Kalunba" - Arbeit mit Geflüchteten in Budapest (Ungarn), über den Europäischen Freiwilligendienst (EFD)

Ghana oder Togo mit der Norddeutschen Mission

Asien oder Afrika mit der Vereinten Evangelischen Mission (VEM)

Indien, Uganda oder Sambia mit der Gossner Mission

Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (Hermannsburg)

Gustav-Adolf-Werk

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.

Entwicklungspolitisches Freiwilligenjahr mit Brot für die Welt

Ansprechpartnerin im Ökumenereferat der Lippischen Landeskirche:
Sabine Hartmann
Tel.: +49 (0)5231/976-864
Email: sabine.hartmann@lippische-landeskirche.de
 

Weitere Infos und alle Anbieter im Umfeld der Evangelischen Kirche in Deutschland:

Evangelische Freiwilligenbörse


Süd-Nord-Freiwilligen-Programm

Umgekehrt gibt es bei der Norddeutschen Mission, der Vereinten Evangelischen Mission und der Gossner Mission auch das Süd-Nord-Programm: Junge Menschen aus afrikanischen oder asiatischen Partnerkirchen absolvieren ein Freiwilligenjahr in Deutschland. Wenn Sie als Kirchengemeinde der Lippische Landeskirche als Einsatzstelle an diesem Programm teilnehmen wollen, wenden Sie sich bitte an unser Referat. Hier erfahren Sie auch etwas über die Fördermöglichkeiten durch die Landeskirche.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live