Gebet der Religionen für Afghanistan

Am Freitag, 27. August, um 18 Uhr in der Erlöserkirche am Markt

Detmold. Zu einem Gebet der Religionen für Afghanistan laden Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften gemeinsam mit dem ökumenischen Friedensgebetskreis Detmold am Freitag, 27. August, um 18 Uhr in die Erlöserkirche am Markt in Detmold ein.

Angesichts der aktuellen Bilder aus Afghanistan empfinden viele Menschen in Lippe große Erschütterung aber auch Hilflosigkeit. Vor allem Menschen mit afghanischen Wurzeln denken oft verzweifelt an ihre Angehörigen.

„Wir bitten Gott, den verzweifelten Menschen in diesem gebeutelten Land beizustehen und allen, die jetzt helfen können, Kraft für ein entschiedenes Handeln zu geben“, fasst Pfarrer Dieter Bökemeier von der Lippischen Landeskirche das Anliegen der Veranstaltung mit Elementen aus der christlichen, islamischen und jüdischen Gebetstradition zusammen. Ein Vertreter des Afghanischen Kulturvereins e.V. Lippe wird aus erster Hand über die aktuelle Situation berichten.

Teilnehmende müssen geimpft, genesen oder getestet sein und eine medizinische Maske tragen.

24.08.2021

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live