Pflege und Beruf

Online-Abend für berufstätige Pflegende am Mittwoch, 24. März

Kreis Lippe. Beruf, Familie, Pflege – und wo bleibe ich? Unter diesem Titel lädt das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche am 24. März um 19.30 Uhr zu einem online-Abend für Pflegende ein.
Die Pflege von Angehörigen mit der Berufstätigkeit zu vereinbaren, stellt eine große Herausforderung dar. Zwischen der Hektik des Arbeitsalltags und den Erfordernissen der Pflege gerät das eigene Wohlbefinden oft aus dem Blick. Doch die eigene körperliche und seelische Gesundheit ist Grundvoraussetzung, um gut für seine Angehörigen zu sorgen und den beruflichen Anforderungen standhalten zu können.

Der Abend will pflegende Beschäftigte dabei unterstützen, entspannter durch den Alltag zu gehen. Die Referentin, Gesundheitswissenschaftlerin Silke Niewohner, informiert unter anderem über Strategien für den Umgang mit Stress sowie über alltagstaugliche Entspannungsübungen. Der Abend bietet außerdem Gelegenheit, mit anderen ins Gespräch zu kommen und gegenseitig Hilfestellungen für den Alltag auszutauschen. Das von Jasmin Sasse moderierte Seminar findet in Kooperation mit dem Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Detmold, mit „wir pflegen! NRW e.V.“ und dem Mehrgenerationenhaus Lemgo statt. Die Teilnahme ist gebührenfrei. Sie erhalten den Link zur Zoom-Konferenz nach Anmeldung (bis zum 22. März) unter 05231/976-742 oder unter bildung@lippische-landeskirche.de.

08.03.2021