Archiv 2020

07.01.2020

Wie radikal muss Nachhaltigkeit sein?

Diskussion in der Reihe Marktplatzgespräche am 18. Februar in Detmold

Kreis Lippe/Detmold. In der Reihe Marktplatzgespräche steht am Dienstag, 18. Februar, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus am Markt in Detmold (Marktplatz 6) das Thema Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Unter dem Titel „Butter bei die Fische - Margarine an den Tofu. Wie radikal muss Nachhaltigkeit sein?“ diskutieren der Nachhaltigkeitsmanager der Lippischen Landeskirche Johann Dralle, Dr. Sarah Köhler von der „Ökumenischen Arbeitsstelle Anthropozän“ (Heidelberg), die Klimaaktivistin Naomi Brendler von „Fridays for Future“ sowie Dr. Christian Terfloth (Jowat Klebstoffe, Detmold) unter der Moderation von Dieter Bökemeier und Monika Korbach (beide Lippische Landeskirche). Was genau müssen wir ändern? Welche Schritte der Politik sind erfolgversprechend? Brauchen wir radikale Verbote, um das Klima noch zu retten? Musikalisch umrahmt wird der Abend vom Saxophonquartett AbraxSax. Der Eintritt ist frei.

Der Glaube der anderen

Talk der Religionen in der Moschee in Lage am 13. Februar

Kreis Lippe/Lage. „Mein Gott, Dein Gott, unser Gott? – Wie gehe ich mit dem Glauben anderer um?“ Überlegungen zu diesen Fragen gibt es beim 7. Talk der Religionen am Donnerstag, 13. Februar, um 19.30 Uhr in der Moschee der Islamischen Gemeinde Lage (Heidenschestr. 25).

Eine bessere Welt

Profile-Gottesdienst am Freitag, 7. Februar, in Pivitsheide

Detmold. Zu einem Gottesdienst am Freitag, 7. Februar, um 19 Uhr in der landeskirchlichen Reihe „Profile“ sind alle Interessierten in die evangelisch-reformierte Kirche Pivitsheide VL (Albert-Schweitzer- Straße) eingeladen. Das Lobpreisteam des CVJM Pivitsheide gestaltet den Gottesdienst unter dem Titel „Tu du’s für dich und die Welt! Wie würdest du dir eine bessere Welt in der Zukunft vorstellen?“ mit alten und neuen Liedern, mit Zeit zur Besinnung und zum Gott loben. Im Anschluss ist Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

100 Jahre Gossner Kirche

Festgottesdienst in St. Nicolai mit großem Zuspruch

Kreis Lippe/Lemgo. Zum 100-jährigen Jubiläum der Gossner Kirche in Indien hat der Lippische Freundeskreis der Gossner Mission in St. Nicolai einen Festgottesdienst gefeiert. Pfarrer Dr. Ulf Zastrow begrüßte rund 200 Gäste zum Gottesdienst, den Kantor Frank Schreiber musikalisch an der Orgel umrahmte. Harald Lehmann aus Bochum, Vorsitzender des Gossner-Kuratoriums, porträtierte die Gossner Kirche, die vor 180 Jahren durch deutsche Missionare begründet und 1919 selbständig wurde. Johannes Gossner (1773-1858) sandte von Berlin aus 1837 die ersten Missionare nach Indien.

Sprachkenntnisse erwerben – Weiterbildung kennenlernen

Erfolgreicher Kreativ-Treff mit Unterstützung der Aktion Mensch

Detmold. Kreatives Lernen mal anders: Das konnten Teilnehmende aus den Integrationskursen der Volkshochschule Detmold-Lemgo an vier Vormittagen erproben. Unter Anleitung von Künstlerin Christine Brand wurde die alte Technik Enkaustik, Malen mit Wachs, entdeckt. Dabei wurden sie von Ann-Cathrine Friesen (Projektbegleitung im Diakoniereferat der Lippischen Landeskirche) und Sarah Lorenzo Anduschus (sozialpädagogische Fachkraft VHS Detmold-Lemgo) begleitet, um ihre Sprachkenntnisse zu erweitern. Neben dem Erwerb weiterer Sprachkenntnisse war es das Ziel, Möglichkeiten zur individuellen Weiterbildung in Deutschland kennenzulernen und Hemmschwellen zu überwinden.

„Wir leben unter demselben Himmel“

Die Reihe „Religionen im Gespräch“ findet erstmals auch in Lemgo statt. Christen und Muslime kommen in St. Nicolai in einen fruchtbaren Austausch

Kreis Lippe/Lemgo. In Detmold hat sich die Reihe „Religionen im Gespräch“ schon lange etabliert. Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Lippe, die Evangelische Studierendengemeinde Detmold/Lemgo, das Katholische Bildungswerk Lippe und das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche haben das Format nun erstmals nach Lemgo geholt. Islamwissenschaftler Dr. Adem Aygün (Kirchlich Pädagogische Hochschule Wien/Krems), Pfarrer Dr. Ulf Zastrow (Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Nicolai) und Hochschulpfarrerin Dr. Katharina Kleine Vennekate sprachen über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Bibel und im Koran.

Projekte zum Klimaschutz in Afrika

Internationale Studierende diskutieren mit Experten

Kreis Lippe/Lemgo. Mit nachhaltiger Holzwirtschaft in Ghana und in Deutschland beschäftigte sich in einem entwicklungspolitischen Seminar eine Gruppe von Studierenden, Interessierten und Fachleuten von der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) und von der Norddeutschen Mission. Die Evangelische Studierendengemeinde unter Leitung von Pfarrerin Dr. Katharina Kleine Vennekate hatte gemeinsam mit Prof. Adrian Riegel (TH OWL) zu diesem studienbegleitenden Seminar in das Centrum Industrial IT auf dem Innovation Campus Lemgo eingeladen. Ausgangspunkt des Seminars war ein von Prof. Riegel mit Studierenden durchgeführtes Projekt zur Holzverkohlung in Kumasi in Ghana.

Rüdiger Schuch als Beauftragter bei Landtag und Landesregierung eingeführt

Vorgänger Dr. Thomas Weckelmann verabschiedet

Düsseldorf (22. Januar 2020). Von Münster nach Düsseldorf, von der Diakonie an die Schnittstelle von Kirche und Politik: Kirchenrat Rüdiger Schuch ist in einem Festgottesdienst am Dienstag als neuer Beauftragter bei Landtag und Landesregierung von Nordrhein-Westfalen in sein Amt eingeführt worden. Damit ist der bisherige Vorstandsvorsitzende der Evangelischen Perthes-Stiftung e.V. (Münster) zugleich Leiter des Evangelischen Büros NRW.

Was wirklich zählt – Leben in Vielfalt

Gottesdienstreihe Profile startet am Sonntag, 26. Januar, in Eben-Ezer

Kreis Lippe/Lemgo. Die landeskirchliche Gottesdienstreihe „Profile“ wird auch in diesem Jahr fortgesetzt: Auftakt ist am Sonntag, 26. Januar, um 10.30 Uhr im Kirchlichen Zentrum der Stiftung Eben-Ezer (Alter Rintelner Weg, Lemgo) mit einem Gottesdienst mit Schülerinnen und Schülern der Topehlen-Schule der Stiftung Eben-Ezer. Anlässlich des Holocaust-Gedenktages haben die Jugendlichen unter dem Titel „Was wirklich zählt – Leben in Vielfalt“ Beiträge mit der Theaterpädagogin Bettina Frank erarbeitet, die sie in den Gottesdienst einbringen werden. Die Leitung des Gottesdienstes liegt bei Landespfarrer Andreas Mattke (Referat Kirche und Schule der Lippischen Landeskirche) und Pastor Dr. Bartolt Haase (Theologischer Vorstand der Stiftung Eben-Ezer).

Bibel und Koran

Gemeinsamkeiten entdecken und Unterschiede würdigen

Kreis Lippe/Lemgo. In der Reihe „Religionen im Gespräch“ geht es am Mittwoch 22. Januar, im Gemeindehaus St. Nicolai (Papenstr.16) von 19 bis 20.30 Uhr um das Thema „Die Bibel und der Koran – Gemeinsamkeiten entdecken und Unterschiede würdigen“.

100 Jahre Gossner Kirche

Festgottesdienst am 26. Januar in St. Nicolai

Kreis Lippe/Lemgo. Zu einem Festgottesdienst aus Anlass der 100-jährigen Selbständigkeit der Gossner Kirche in Indien lädt der Lippische Freundeskreis der Gossner Mission am Sonntag, 26. Januar, um 10 Uhr herzlich in die Kirche St. Nicolai in Lemgo (Papenstr.) ein. 1919 hat die indische Kirche als erste Kirche, die aus der Verkündigung europäischer Missionare hervorgegangen ist, ihre Selbständigkeit erklärt. Als eine Kirche, die ständig wächst, gehören ihr heute eine halbe Million Menschen an. Die Lippische Landeskirche ist der Gossner Kirche über die Gossner Mission (ein unabhängiges Missionswerk mit Sitz in Berlin, das von sechs deutschen Landeskirchen unterstützt wird) partnerschaftlich verbunden.

Die kirchliche Trauung

Pfarrerinnen und Pfarrer beantworten Fragen auf der Hochzeitsmesse

Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Fragen rund um die Trauung in der evangelischen Kirche beantworten Pfarrerinnen und Pfarrer der Lippischen Landeskirche auf der „Haus-Garten-Touristik-Hochzeit“ von Freitag, 10. bis Sonntag, 12. Januar, im Messezentrum Bad Salzuflen.
1 - 13 (13)
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live