Qualifikation

Evangelische Schulseelsorge bietet Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und allen in der Schule tätigen Menschen Begleitung, Orientierung und Stärkung an. Man kann die Schulseelsorge verstehen als kirchlichen Beitrag zur Menschenbildung! Sie realisiert sich in vier Bereichen als persönliche Begleitung und Beratung im Gespräch mit SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern, als Bildungs- und Freizeitangebot für Gruppen, als Mitgestaltung des Lern- und Lebensortes Schule und der Vernetzung mit dem Umfeld vor Ort. Schulseelsorge trägt mit zu einer menschenfreundlichen Schule bei!

Dazu ergeben sich folgende Handlungsfelder:

  • in kleinen und großen Krisen da sein, zuhören und Gespräche führen;
  • im Lebensraum Schule Räume für religiöse und spirituelle Erfahrungen öffnen;
  • das Schulleben gestalten mit dem Ziel einer menschenfreundlichen Schule;
  • Öffnung von Schule und Vernetzung mit dem Umfeld.                                                                               

    Möglichkeiten der Qualifizierung zum/zur SchulseelsorgerIn finden Sie hier

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live