Vis-à-vis Gottesdienst

„Der Sturm“ von William Shakespeare ist Thema am 14. Oktober in der Martin-Luther-Kirche

Detmold. Abends ins Theater, morgens in die Kirche: In der Reihe „Vis-à-vis“ begeben sich Theater und Kirche ins Gespräch. Themen und Aspekte aus aktuellen Produktionen des Spielplans werden aufgegriffen und aus einem theologischen Blickwinkel betrachtet. Der Gottesdienst am Sonntag, 14. Oktober, um 10 Uhr in der Martin-Luther-Kirche in Detmold (Schülerstr. 14) bezieht sich auf das Stück „Der Sturm“ von Shakespeare, eine Geschichte von Machtkampf, Gewalttätigkeit und Staatsstreich, aber auch von der Auseinandersetzung mit dem Fremden und der Möglichkeit von Utopie – Themen, die auch im 21. Jahrhundert brennen.

Der Gottesdienst bringt biblische Perspektiven auf das Ringen um Macht und Zukunft zur Sprache, unter anderem im Gespräch mit Mitwirkenden des Ensembles unter der Leitung von Dramaturgin Lea Redlich. Die Leitung des Gottesdienstes hat Kirchenrat Tobias Treseler, der auch die Predigt halten wird.

Aufführungen im Landestheater sind am Mittwoch, 10. Oktober, um 15 Uhr und um 19.30 Uhr sowie am Donnerstag, 11.Oktober, um 19.30 Uhr.

05.10.2018

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live