Pressemitteilungen Synode

Präses Stadermann verabschiedet

Dank an Synodale, die der neuen Landessynode nicht mehr angehören

Kreis Lippe/Lemgo. Mit einem Abendmahlsgottesdienst unter Beteiligung von Gästen aus den weltweiten Partnerkirchen der Lippischen Landeskirche ist die Amtszeit der 37. Lippischen Landessynode am Sonntag, 27. Januar, feierlich eröffnet worden. Die Predigt im Gottesdienst im Kirchlichen Zentrum der Stiftung Eben-Ezer in Lemgo hielt Landessuperintendent Dietmar Arends. „Das, liebe Gemeinde, möchte ich mitnehmen in unsere neue Synodalperiode. Nicht wir machen Zukunft. Gott ist unsere Zukunft. Das gibt uns Mut aufzubrechen, nicht hängenzubleiben in unseren Gedanken an gestern, an vermeintlich bessere Tage. Das kann uns bei allen Herausforderungen, bei allem, was uns auch Sorge machen kann im Blick auf unsere Kirche, vertrauensvoll in die Zukunft gehen lassen.“

Michael Keil ist Präses

Lippische Landessynode hat einen neuen Synodalvorstand gewählt

Kreis Lippe/Detmold. Pfarrer Michael Keil ist heute von der Lippischen Landessynode auf der konstituierenden Sitzung im Gildezentrum in Detmold im zweiten Wahlgang mit 34 Stimmen zum Präses (Vorsitzenden) der Landessynode gewählt worden. Keil tritt die Nachfolge von Michael Stadermann an, der zwölf Jahre Präses und seit 1996 Mitglied der Synode war. Der 54-jährige ist Pfarrer der evangelisch-reformierten Kirchengemeinden Barntrup, Alverdissen und Sonneborn und seit 2008 ordentliches Mitglied der Synode.


Gott ist unsere Zukunft

Amtszeit der 37. Lippischen Landessynode eröffnet

Kreis Lippe/Lemgo. Mit einem Abendmahlsgottesdienst unter Beteiligung von Gästen aus den weltweiten Partnerkirchen der Lippischen Landeskirche ist die Amtszeit der 37. Lippischen Landessynode am Abend feierlich eröffnet worden. Die Predigt im Gottesdienst im Kirchlichen Zentrum der Stiftung Eben-Ezer in Lemgo hielt Landessuperintendent Dietmar Arends: „Das, liebe Gemeinde, möchte ich mitnehmen in unsere neue Synodalperiode. Nicht wir machen Zukunft. Gott ist unsere Zukunft. Das gibt uns Mut, aufzubrechen, nicht hängenzubleiben in unseren Gedanken an gestern, an vermeintlich bessere Tage. Das kann uns bei allen Herausforderungen, bei allem, was uns auch Sorge machen kann im Blick auf unsere Kirche, vertrauensvoll in die Zukunft gehen lassen.“

Neue Landessynode tagt

Konstituierung am Montag, 28. Januar, in Detmold – Wahl der oder des neuen Präses der Synode

Kreis Lippe/Lemgo/Detmold. Mit einem Gottesdienst mit Abendmahl im Kirchlichen Zentrum der Stiftung Eben-Ezer in Lemgo wird am Sonntag, 27. Januar, um 17 Uhr die Amtszeit der 37. ordentlichen Landessynode der Lippischen Landeskirche eröffnet. Landessuperintendent Dietmar Arends wird die Predigt halten.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live