Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft

Brot für die Welt stellt mit der 64. Aktion erneut die Klimagerechtigkeit ins Zentrum

Kreis Lippe. Die regionale Eröffnung der 64. Spendenaktion von Brot für die Welt in Lippe findet im Gottesdienst zum 1. Advent, Sonntag, 27. November, um 10.15 Uhr in der evangelisch-reformierten Kirche in Brake statt. Sie steht, wie auch die vorherige Aktion, unter dem Motto „Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft“.

Einmal mehr steht damit der Einsatz für Klimagerechtigkeit im Zentrum der Arbeit von Brot für die Welt. Denn nach wie vor leiden die Menschen im Süden der Erde am meisten unter der Klimakrise, die überwiegend durch die Lebensweise der Menschen im Norden der Welt verursacht wird. Zunehmende und langanhaltende Dürren, immer häufigere und schwere Stürme sowie Überschwemmungen sind die Folgen des Klimawandels und setzen den Menschen im Globalen Süden zu.   

Brot für die Welt unterstützt gemeinsam mit Partnerorganisationen vor Ort Menschen dabei, mit den Wetterextremen der Klimakrise besser zurecht zu kommen, erläutert Sabine Hartmann, Beauftragte für Brot für die Welt der Lippischen Landeskirche: „So können Menschen in Bangladesch zum Beispiel flutsichere Hochbeete anlegen, in Burkina Faso werden Ernteerträge durch dürreresistentes Saatgut und biologischen Dünger gesichert und in Ecuador wird das Auslaugen der Böden durch speziellen ökologischen Landbau gestoppt. Für diese Unterstützung der Menschen werden Gelder benötigt. Bitte helfen Sie auch in diesem Jahr mit Ihrer Spende.“

Spendenkonto: Brot für die Welt - IBAN: DE10 100610060500 500500 - Bank für Kirche und Diakonie.

Online-Spenden: https://www.brot-fuer-die-welt.de/spenden/

Weitere Infos: www.lippische-landeskirche.de/oekumene und bei Sabine Hartmann, Tel.: 05231/976864 oder sabine.hartmann@lippische-landeskirche.de.

11.11.2022

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live