Jugendliche qualifizieren sich für Mitarbeit

Feierlicher Abschluss der Juleica-Ausbildung im Kloster Wiedenbrück

Juleica-Ausbildung: Jugendliche qualifizieren sich für die Mitarbeit in Kirchengemeinden

Kreis Lippe. Neun ehrenamtlich Mitarbeitende aus Kirchengemeinden der Lippischen Landeskirche haben ihre Ausbildung zur Juleica (Jugendleitercard) erfolgreich abgeschlossen. Seit Oktober vergangenen Jahres haben sich die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unterschiedlichen Seminaren für ihre Aufgabe in der Kinder- und Jugendarbeit qualifiziert.

Im Rahmen von 14 Fortbildungstagen setzten sich die jungen Teilnehmenden mit pädagogischen Grundlagen, rechtlichen Rahmenbedingungen der Jugendarbeit und spirituellen Formaten für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auseinander. In Praxisphasen konnten die jungen Mitarbeitenden im geschützten Rahmen eigene Ideen entwickeln und erproben.

Unter der Leitung von Landesjugendreferent André Stitz fand die Ausbildungsreihe mit einem Theologieseminar im Franziskanerkloster in Wiedenbrück einen feierlichen Abschluss. Gott begegnet den Menschen in den Geschichten des alten und neuen Testaments. Mit interaktiven Methoden der Bibelarbeit spürten die Jugendlichen an diesem Wochenende dieser Erfahrung nach. Mit Rosen und Zertifikaten sowie mit persönlichen Glück- und Segenswünschen wurden die Jugendlichen verabschiedet. Zukünftig werden sie in unterschiedlichen Gemeinden der Lippischen Landeskirche mitarbeiten. Die Gemeinden können sich auf junge, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen, die sich engagieren und Verantwortung übernehmen wollen.

Auch im nächsten Jahr beginnt eine Ausbildungsreihe für ehrenamtliche Mitarbeitende. Mehr Infos im Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche. Tel.: 05231/976742, Bildung@lippische-landeskirche.de oder www.ev-jugend-lippe.de.

 

 

30.09.2022

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live