Nachdenken über die Folgen des Klimawandels

Zum Erntedankfest am 2. Oktober wird für Brot für die Welt gesammelt

Kreis Lippe. Es war ein langer Sommer mit großer Hitze und viel zu wenig Regen – auch in unserer Region. Die Land- und Wasserwirtschaft kam in Bedrängnis. Dennoch: Es konnten ausreichend Feldfrüchte geerntet und die Wasserversorgung in Deutschland gewährleistet werden. Dafür können wir dankbar sein und so feiern auch in diesem Jahr Christinnen und Christen in Lippe das Erntedankfest. Am Sonntag, 2. Oktober, laden die Kirchengemeinden dazu ein.

Neben dem Dank für das eigene Auskommen spielt in den Erntedank-Gottesdiensten das Nachdenken über die Zustände im globalen Süden eine große Rolle. Die Menschen dort leiden viel mehr unter den Folgen des Klimawandels als die, die im Norden der Welt leben. Aber die Ursachen des Klimawandels sind überwiegend im Norden der Erde zu finden. Mangel und Hunger nehmen seit Jahren im Süden der Erde wieder zu, in den letzten Jahren befeuert durch die Covid-19-Pandemie und nun auch noch durch die Getreideausfuhrprobleme aufgrund des Ukraine-Krieges.

Brot für die Welt unterstützt Menschen im globalen Süden dabei, ihre Ernährungsgrundlage an den Klimawandel anzupassen. Traditionell wird daher in evangelischen Gottesdiensten zu Erntedank für das Hilfswerk gesammelt.

 

In Lippe wurden im Jahr 2021 insgesamt 271.474 Euro an Spenden- und Kollektengeldern für Brot für die Welt zusammengetragen. Das ist deutlich weniger als im Jahr zuvor (437.342). Das Ergebnis erklärt sich damit, dass in das Jahresergebnis die Kollekten aus den Advents- und Weihnachtsgottesdiensten des Vorjahres einfließen. In Lippe fanden an Weihnachten 2020 aufgrund der Corona-Pandemie keine Präsenzgottesdienste statt. Auch das Spendenaufkommen war im Jahr 2021 – vielleicht aus ähnlichem Grund – niedriger als in 2020. Wir danken allen ganz herzlich, die in der schwierigen Situation der vergangenen Jahre die Arbeit von Brot für die Welt unterstützt haben. An Erntedank gibt es eine gute neue Gelegenheit, für Brot für die Welt zu spenden! Das geht nicht nur im Gottesdienst, sondern auch direkt bei der Bank oder online:

Spendenkonto: Brot für die Welt - IBAN: DE10 1006 1006 0500 5005 00 - Bank für Kirche und Diakonie.

Online-Spende: www.brot-fuer-die-welt.de/spende

Klingelbeutel-App der Lippischen Landeskirche: www.lippische-landeskirche.de.

Weitere Infos hat Sabine Hartmann unter Tel.: 05231/976864 oder sabine.hartmann@lippische-landeskirche.de

16.09.2022

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live