Runde um Runde

Schüler in Augustdorf laufen für Brot für die Welt

Augustdorf. Knapp 4000 Euro – diese stolze Summe haben Schülerinnen und Schüler der Realschule Augustdorf bei einem Sponsorenlauf im Mai zugunsten von Brot für die Welt erzielt. Runde um Runde liefen die etwa 400 Jungen und Mädchen um ihr Schulgelände und erhielten von ihren Sponsorinnen und Sponsoren (Eltern, Familienmitglieder und Firmen) dafür vorher festgelegte Beträge.

Beim Sommerfest der Schule am Donnerstag, 23. Juni, überreichten Sportlehrer Christian Meier, Initiator der Aktion, und Schulleiterin Melanie Grimm den erlaufenen Betrag an Sabine Hartmann, Beauftragte für Brot für die Welt der Lippischen Landeskirche. Diese hatte zuvor das Lehrerkollegium über die aktuelle Spendenaktion von Brot für die Welt unter dem Motto „Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft“ informiert. Mit dieser Aktion unterstützt die Hilfsorganisation vor allem Menschen im globalen Süden, die unter den Folgen des Klimawandels leiden. Und so stand auch der Sponsorenlauf unter dem Motto „Jeder Schritt ein gutes Gefühl: Für Brot für die Welt – Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft“.

Eingebettet war die Aktion in das Projekt „Humanitäre Schule“ des Deutschen Roten Kreuzes, an dem die Schule seit einiger Zeit jährlich beteiligt ist.

Die Lippische Landeskirche dankt, auch im Namen von Brot für die Welt, für diesen tollen Einsatz der Realschule Augustdorf!

01.08.2022

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live