Einheit ist gut

Einladung zu viel Musik und Infos aus Togo und Ghana

Kreis Lippe/Detmold. Zu einem kulturellen Abend mit Informationen und viel Musik laden drei Süd-Nord-Freiwillige aus Togo und Ghana am Freitag, 18. März, um 19 Uhr in die Christuskirche Detmold (Kaiser-Wilhelm-Platz) ein. Vermittelt durch die Norddeutsche Mission haben Kodjo Jean-Luc Agbo und Mabafeï Toussaint Patasse aus Togo sowie Harry Nutifafa Arden aus Ghana ein Jahr lang im Freiwilligendienst in der Stiftung Eben-Ezer mit Menschen mit Behinderung gearbeitet.

Nun haben sie mit weiteren Freiwilligen aus anderen Orten ein Abendprogramm erarbeitet, mit dem sie über Geschichte und Kultur der Ewe in Ghana und Togo informieren. "Dekaworwor nyo“ ist der Titel des Programms - ein Ausdruck in der Sprache der Ethnie, der die drei angehören, mit der Bedeutung: „Einheit ist gut“.

Veranstalter des Abends sind die Lippische Landeskirche und der Nordghana-Partnerschaftsausschuss sowie die ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold-West. Der Eintritt ist frei. Es gilt die 3G-Regel.

11.03.2022

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live