Workshop-Reihe Ausbildung für Ausbilder*innen 2024

16. März 2024 / 8. Juni 2024 / 21. September 2024

 

 

Bildet Euer Posaunenchor zur Zeit Anfängerinnen und Anfänger aus oder benötigt Ihr Hilfe bei der Werbung und Ausbildung von Anfängerinnen und Anfängern? Benötigt Ihr eine Ausbilderin / einen Ausbilder für die Anfängerinnen und Anfänger?

Wenn ja, dann haben wir genau das richtige Angebot für Euren Posaunenchor!

Wir möchten interessierte und engagierte Bläserinnen und Bläser dazu qualifizieren, zukünftig im eigenen Posaunenchor Anfängerinnen und Anfänger auszubilden und so die Zukunft des eigenen Posaunenchores zu gestalten.

Dafür haben sich folgende Kooperationspartner zusammengeschlossen:

  • Posaunenwerk der Lippischen Landeskirche (Posaunendienst in der Lippischen Landeskirche)
  • Bläserarbeit im CVJM-Westbund
  • Posaunenwerk in der Ev. Kirche von Westfalen

Wir möchten Euch in drei Workshops die Grundlagen zur Ausbildung von Anfängerinnen und Anfängern vermitteln. Der erste Worlshop ist Anfang Juni bereits erfolgreich durchgeführt worden.
Die Workshops sind modular aufeinander aufgebaut, so dass Ihr nach Möglichkeit alle drei Workshops besuchen solltet. Der Einstieg in die Workshop-Reihe ist zu jedem Zeitpunkt möglich, da die Reihe verstetigt und wiederholt wird. Zu den verbleibenden Workshops Nr. 2 und 3 könnt Ihr Euch noch anmelden:

Workshop 3 »Vom ersten Auftritt zur Integration in den Posaunenchor«

Datum: Samstag, 16. März 2024
Zeitrahmen: 10:00 bis 17:00 Uhr
Kosten: 25,- € (inkl. Verpflegung)
Ort: Gemeindehaus Grundschöttel, Steinkampstr. 2 - 6, 58300 Wetter
Anmeldeschluss: 7. März 2024

Leitung / Referenten:

  • LPW Christian Kornmaul (PW LLK)
  • BPW Andreas Form (CVJM-Westbund)
  • LPW Ulrich Dieckmann (PW EKvW)
  • LPW Andreas Tetkov (PW EKvW)

Veranstalter: Posaunenwerk der Lippischen Landeskirche

Themen Workshop 3:

  • Wie finde ich den "richtigen" Zeitpunkt zur Integration der Anfänger*innen?
  • Modelle zur Integration von Anfänger*innen
  • Vorbereitung des Posaunenchores auf die Anfänger*innen (Umgang mit Erwartungen und evtl. Befürchtungen)
  • Ablauf der Übungsstunde mit dem Posaunenchor
  • praktische Vorstellung Bläser-Literatur für Fortgeschrittene und Anfänger*innen
  • Wie schreibe ich eine Stimme für Anfänger*innen?
  • Vertiefung von pädagogisch-didaktischen Fragen (Motivation, Lerntempo, Umgang mit Altersunterschieden)
  • Fortführung rechtliche Fragen (u.a. Fortführung der Schulung zur Prävention sexualisierter Gewalt, Aufsichtspflicht)

Workshop 1 »Von der Werbung bis zum ersten Ton«

Datum: Samstag, 8. Juni 2024
Zeitrahmen: 10:00 bis 17:00 Uhr
Kosten: 25,- € (inkl. Verpflegung)
Ort: in Planung
Anmeldeschluss: 30. Mai 2024

Leitung / Referenten:

  • LPW Christian Kornmaul (PW LLK)
  • BPW Andreas Form (CVJM-Westbund)
  • LPW Ulrich Dieckmann (PW EKvW)
  • LPW Andreas Tetkov (PW EKvW)

Veranstalter: Posaunenwerk der Lippischen Landeskirche

Themen Workshop 1:

  • Zielgruppen und Werbung
  • Finanzen
  • prkatische Vorstellung der Unterrichtsliteratur
  • Umgang mit B / C - Notation
  • Wie mache ich den Anfang - der erste Ton
  • Instrumenten- und Mundstückkunde
  • pädagogisch-didaktische Fragen (Motivation, Lerntempo, Umgang mit Altersunterschieden)
  • rechtliche Fragen (u.a. Schulung zur Prävention sexualisierter Gewalt, Aufsichtspflicht)
  • Einführung in die Dirigiertechnik

Workshop 2 »Vom ersten Ton zum ersten Auftritt«

Datum: Samstag, 21. September 2024
Zeitrahmen: 10:00 bis 17:00 Uhr
Kosten: 25,- € (inkl. Verpflegung)
Ort: in Planung
Anmeldeschluss: 12. September 2024

Leitung / Referenten:

  • LPW Christian Kornmaul (PW LLK)
  • BPW Andreas Form (CVJM-Westbund)
  • LPW Ulrich Dieckmann (PW EKvW)
  • LPW Andreas Tetkov (PW EKvW)

Veranstalter: Posaunenwerk der Lippischen Landeskirche

Themen Workshop 2:

  • Ablauf einer Übungsstunde
  • der Weg zum ersten Ton
  • Rhythmus und Co.
  • Fortsetzung praktische Vorstellung der Unterrichtsliteratur
  • der erste Auftritt
  • weitere Events (Bläserlehrgänge, etc.)
  • Vertiefung von pädagogisch-didaktischen Fragen (Motivation, Lerntempo, Umgang mit Altersunterschieden)
  • Fortführung rechtliche Fragen (u.a. Fortführung der Schulung zur Prävention sexualisierter Gewalt, Aufsichtspflicht)

 

Die jeweilige Liste der Themen für die drei Workshops ist offen angelegt, so dass bei Bedarf auch weitere Themen der Teilnehmer*innen hinzukommen können.

Wir freuen uns sehr, wenn sich möglichst viele Bläserinnen und Bläser für dieses Angebot interessieren. Allerdings ist die  Zahl der Teilnehmer*innen bei den Workshops auf max. 20 Personen begrenzt, um ein sinnvolles Arbeiten und Lernen gewährleisten zu können.

WICHTIGER HINWEIS: Gebt im Anmeldeformular unter "Weitere Bemerkungen" an, für welche Workshops Ihr Euch anmelden möchtet. Gebt dabei bitte die jeweilige Workshop-Nummer an. Unsere klare Empfehlung ist es, alle drei Workshops zu besuchen!
Solltet Ihr keine Angaben machen, gehen wir davon aus, dass Ihr Euch für alle drei Workshops anmeldet!

Und hier geht's zur Online-Anmeldung:

Online-Anmeldung