Liebe und Tod, Tod und Liebe

„Luisa Miller“ in der Reihe Vis-à-vis am Sonntag, 16. Juni, in der Martin-Luther-Kirche

Detmold. Die Oper „Luisa Miller“ von Giuseppe Verdi steht im Mittelpunkt des Gottesdienstes der Reihe „Vis-à-vis. Abends ins Theater, morgens in die Kirche“ am Sonntag, 16. Juni, um 10 Uhr in der Martin-Luther-Kirche (Schülerstr. 14) in Detmold.

Liebe und Tod, Tod und Liebe stehen im Mittelpunkt der Oper, die in den vergangenen Wochen auf dem Spielplan des Landestheaters Detmold stand und zu der Dramaturgin Elisabeth Wirtz eine Einführung geben wird. Weiterhin soll im Gottesdienst die Liebe von einzelnen Figuren des Stücks im Mittelpunkt stehen und in Beziehung gesetzt werden zu Worten aus dem Hohelied der Liebe (1.Kor 13). Die Sopranistin Megan Marie Hart, welche die Luisa singt, wird im Gottesdienst mit dabei sein. Pfarrerin Christa Willwacher-Bahr und ein Team der Kirchengemeinde bereiten den Gottesdienst vor. Im Anschluss ist Gelegenheit zum Gespräch im Gemeindehaus.

11.06.2019

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live