Archiv 2019

Gott ist unsere Zukunft

Amtszeit der 37. Lippischen Landessynode eröffnet

Kreis Lippe/Lemgo. Mit einem Abendmahlsgottesdienst unter Beteiligung von Gästen aus den weltweiten Partnerkirchen der Lippischen Landeskirche ist die Amtszeit der 37. Lippischen Landessynode am Abend feierlich eröffnet worden. Die Predigt im Gottesdienst im Kirchlichen Zentrum der Stiftung Eben-Ezer in Lemgo hielt Landessuperintendent Dietmar Arends: „Das, liebe Gemeinde, möchte ich mitnehmen in unsere neue Synodalperiode. Nicht wir machen Zukunft. Gott ist unsere Zukunft. Das gibt uns Mut, aufzubrechen, nicht hängenzubleiben in unseren Gedanken an gestern, an vermeintlich bessere Tage. Das kann uns bei allen Herausforderungen, bei allem, was uns auch Sorge machen kann im Blick auf unsere Kirche, vertrauensvoll in die Zukunft gehen lassen.“
weiter ...

Theologische Fachkonferenz

Thema: Das Bekenntnis von Belhar

In Detmold fand im Vorfeld der Lippischen Landessynode in der Christuskirche Detmold eine Theologische Fachkonferenz mit Teilnehmern aus sieben internationalen Partnerkirchen der Lippischen Landeskirche und deutschen und internationalen Referenten statt. Thema war das Bekenntnis von Belhar, das sich 1986 in Südafrika gegen die Apartheid richtete.


weiter ...

Das neue Leben

Gottesdienst in der Reihe Profile in St. Nicolai

Kreis Lippe/Lemgo. Der Römerbrief des Paulus, dessen zentrale Botschaft das Evangelium von Jesus Christus ist, steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Gottesdienstreihe "Profile" der Lippischen Landeskirche. Die Reihe, die in verschiedenen Gemeinden und Orten stattfindet, hat unter dem Motto „Das neue Leben“ in St. Nicolai Lemgo ihren Auftakt genommen. Das Thema ist mit dem Karl-Barth-Jahr 2019 verknüpft. Der Schweizer Theologe Karl Barth (1886-1968) war Mitbegründer der Bekennenden Kirche, Gegner des Nationalsozialismus und förderte die Ökumene. Vor hundert Jahren erschien sein Buch „Der Römerbrief“, das sich mit zeitübergreifenden Aussagen des Paulusbriefes beschäftigt.
weiter ...

Der christliche Glaube überwindet Grenzen

Am Sonntag, 27. Januar, predigen in neun lippischen Gemeinden internationale Gäste

Kreis Lippe. Internationale Gäste aus zehn Ländern und vier Kontinenten sind derzeit in der Lippischen Landeskirche zu Besuch. Hauptanlass ist die Eröffnung der neuen Amtszeit der 37. Lippischen Landessynode am Sonntag, 27. und Montag, 28. Januar. „Wir sind überzeugt, dass im christlichen Glauben alle menschliche Grenzen überwunden werden“, sagt Dietmar Arends, Landessuperintendent. „Darum begehen wir dieses wichtige Ereignis im Leben unserer Kirche zusammen mit unseren weltweiten ökumenischen Partnern.“ Gottesdienstbesucher in ganz Lippe haben am Sonntagmorgen, 27. Januar, die Möglichkeit, die Gäste persönlich kennenzulernen.
weiter ...

Viele Töne gegen den Hass

„Musikalisch-politisches Manifest“ in der Christuskirche stieß auf großes Interesse

Detmold. Ein breites Bündnis hat im Konzert „Viele Töne gegen den Hass“ ein eindrucksvolles Zeichen gegen den Rechtsruck und die ansteigende soziale Kälte gesetzt. Die Lippische Landeskirche, Buchhandlung 'Kafka & Co.', ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold-West, Das Dach e.V. und der Eine-Welt-Laden Alavanyo luden in die Christuskirche und 800 Gäste kamen. Die Stadt Detmold unterstützte die Veranstaltung finanziell.

weiter ...

Viele Töne gegen den Hass

Großes Konzert am 19. Januar in der Christuskirche Detmold

Kreis Lippe/Detmold. Ein deutlich hörbares Zeichen wollen Musiker und andere Akteure am Samstag, 19. Januar, in Detmold setzen: Unter dem Motto „Viele Töne gegen den Hass“ gibt es in der Christuskirche (Kaiser-Wilhelm-Platz) ab 19 Uhr ein großes „musikalisch-politisches Manifest“ für eine offene, vielfältige und tolerante Gesellschaft und für Solidarität mit Geflüchteten.

weiter ...

Das Vermächtnis von Karla Raveh

Gottesdienst am 27. Januar in der Heilig-Geist-Kirche in Lemgo

Kreis Lippe/Lemgo. Zu einem besonderen Gottesdienst aus Anlass des internationalen Holocaust-Gedenktages laden die katholische Heilig-Geist-Gemeinde und die Karla-Raveh-Gesamtschule gemeinsam mit dem Schulreferat der Lippischen Landeskirche am Sonntag, 27. Januar, um 11 Uhr in die Heilig-Geist-Kirche in Lemgo ein.
weiter ...

Gemeindepreis 2019

Kirchengemeinden können bis Freitag, 8. Februar, Vorschläge einreichen

Kreis Lippe. Die Evangelische Gemeindestiftung Lippe sucht innovative Gemeindeprojekte für den Gemeindepreis 2019. Kirchengemeinden sind eingeladen, Projekte oder Gruppen zu benennen, die einen anregenden und richtungsweisenden Impuls für die Arbeit vor Ort geben – sei es in der Gestaltung von Gottesdiensten, in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, in der Kirchenmusik, der Frauenarbeit oder auch im Besuchsdienst. Die Gemeindestiftung Lippe wird drei Preise verleihen. Sie sind mit 1.000 Euro, 750 Euro und 500 Euro dotiert. Das Preisgeld soll der weiteren Arbeit der Gemeinde zugutekommen.
weiter ...

100 Jahre Bauhaus – Auf den Spuren der Moderne

Bildungsreise zu den historischen Bauhaus-Wirkstätten in Weimar und Dessau

Kreis Lippe. In diesem Jahr wird das Bauhaus 100 Jahre alt. Aus diesem Anlass lädt das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche von Freitag, 12. bis Montag, 15. April, zu einer Studienfahrt nach Weimar und Dessau ein.
weiter ...

Kirchentag in Dortmund

Gemeinsame Fahrt von Lippe aus

Kreis Lippe. Die Region Westfalen-Lippe erwartet in diesem Jahr ein Großereignis mit mehr als 100.000 Besuchern: Dortmund ist von Mittwoch, 19. bis Sonntag, 23. Juni, gastgebende Stadt des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT). Der Landesausschuss Lippe des DEKT bietet eine gemeinsame Fahrt mit Bussen dorthin an. Angesprochen sind Jugendliche ab 16 Jahren, Erwachsene und Familien. Auch Gruppen aus allen Kirchengemeinden Lippes können sich dieser Fahrt gerne anschließen. Für Jugendliche ab 14 Jahren fährt ein Betreuerteam mit.
weiter ...

Theater und Kirche im Dialog zur Oper „Faust“

Gottesdienst Vis-à-vis am Sonntag, 13. Januar, in der Martin-Luther-Kirche

Detmold. „Vis-à-vis. Abends ins Theater – morgens in die Kirche“: Die Oper „Faust“ von Charles Gounod (1818-1893) steht am Sonntag, 13. Januar, im Mittelpunkt des Gottesdienstes um 10 Uhr in der Martin-Luther-Kirche (Schülerstr. 14).
weiter ...

Aufbruch in das neue Leben

Profile-Reihe am 12. und 13. Januar in St. Nicolai

Kreis Lippe/Lemgo. Der biblische Römerbrief des Paulus, dessen zentrale Botschaft das Evangelium von Jesus Christus ist, steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Gottesdienstreihe "Profile" in der Lippischen Landeskirche. Zu den Veranstaltungen dieser Reihe gehört am Samstag, 12. Januar, um 15 Uhr im Gemeindezentrum St. Nicolai (Papenstraße 17, Lemgo) der öffentliche Epiphaniasempfang: Den Festvortrag hält Landessuperintendent i.R. Dr. Gerrit Noltensmeier über „Paulus und die Botschaft vom neuen Leben im alten Rom“. Am Sonntag, 13. Januar, 10 Uhr, heißt das Thema des musikalisch gestalteten Gottesdienstes in der St. Nicolai Kirche: „Aufbruch in das neue Leben – Paulus – Karl Barth – Wir“. Die Predigt hält Pfarrer Dr. Ulf Zastrow.
weiter ...

Die kirchliche Trauung

Pfarrerinnen und Pfarrer beantworten Fragen auf der Hochzeitsmesse

Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Informationen zur Trauung in der evangelischen Kirche gibt es auf der „Haus-Garten-Touristik-Hochzeit 2019“ von Freitag, 11. bis Sonntag, 13. Januar, im Messezentrum Bad Salzuflen.



weiter ...

Tatkräftige Unterstützung für Brot für die Welt

Der TBV Lemgo Lippe ist in diesem Jahr regionaler Brot für die Welt-Botschafter.

Stellvertretend für den TBV hat Isaias Guardiola Ende letzten Jahres den Staffelstab übernommen. Die Lippische Landeskirche unterstützt die Aktion, die in diesem Jahr 60 Jahre alt wird und unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ steht.
weiter ...
<< < 141 - 155 (155)
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live