Chormusical „Martin Luther King“ - Verlegung der Aufführung in der Phoenix Contact Arena Lemgo auf den 11. März 2023

Foto: Stiftung Creative Kirche

Die geplante Aufführung des Chormusicals „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ in Lemgo muss aufgrund der weiter andauernden COVID-19-Pandemie verschoben werden.

Anmeldungen und mehr Infos unter: www.king-musical.de

Die Aufführung findet nun am 11. März 2023 in der Phoenix Contact Arena mit riesigem Chor, Musicalsolisten und Big-Band statt.

Das Musical über die berührende Geschichte des amerikanischen Bürgerrechtlers und Nobelpreisträgers ist ein großes Ereignis. Im Mittelpunkt einer jeden Aufführung steht ein riesiger Chor aus 500 bis 2.500 Sängerinnen und Sängern der Region zusammen mit professionellen Musicalsolisten und einer Big-Band auf der Bühne.

Für die Lippische Landeskirche, die das Chormusical gemeinsam mit der Stiftung Creative Kirche durchführt, hat die Sicherheit aller Mitwirkenden und Zuschauenden höchste Priorität. Zugleich soll aber auch der Charakter des Chormusicals erhalten bleiben, was angesichts von Abstandsregeln und einer möglichen Maskenpflicht im großen Chor aktuell schwierig erscheint. Zudem sollen sich die vielen Mitwirkenden im Chor gut auf die Aufführung vorbereiten können. All dies scheint trotz der sich entspannenden Lage für dieses Jahr zu ungewiss, weswegen nun eine größtmögliche Planungssicherheit für alle Beteiligten durch eine erneute Verlegung gegeben wird.
Über 400 Sängerinnen und Sänger sind bereits für das Chormusical in Lemgo angemeldet. Weitere Anmeldungen sind noch über www.king-musical.de möglich.

 

Das Chormusical

Das Chormusical Martin Luther King von Andreas Malessa (Text) sowie Christoph Terbuyken und Hanjo Gäbler (Musik) wurde im Februar 2019 in der zweimal ausverkauften Grugahalle Essen uraufgeführt. Nach einer Aufführung in der Dortmunder Westfalenhalle 1 im Rahmen des Evangelischen Kirchentages 2019 tourte das Chormusical dann Anfang 2020 mit 16 Aufführungen durch Deutschland. An jedem Ort bildete sich ein neuer großer Chor aus der Region. Bisher nahmen bereits mehr als 16.000 Sängerinnen und Sänger vor über 60.000 Zuschauenden teil. 2022 werden durch die Pandemie ausgefallene Aufführungen nachgeholt. Zudem sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz neue Aufführungen für 2023 geplant, zu denen sich wieder Sängerinnen und Sänger aus den jeweiligen Regionen anmelden können. Alle Termine und Informationen unter www.king-musical.de

 

Die Stiftung Creative Kirche ist eine selbstständige kirchliche Stiftung innerhalb der Evangelischen Kirche von Westfalen. Aus einem Gospelprojekt entstanden, organisiert sie seit über 25 Jahren Gottesdienste, Workshops, Musicals, Konzerte und Festivals.

 

25.05.2021

Die Lippische Landessynode tagt digital

Livestream am Samstag, 12. Juni, ab 9 Uhr

Kreis Lippe/Detmold. Die 5. Tagung der 37. ordentlichen Landessynode der Lippischen Landeskirche beginnt am Freitag, 11. Juni, um 18 Uhr mit einem Gottesdienst in St. Nicolai Lemgo. Die Tagung findet am Samstag, 12. Juni, digital statt. Schwerpunktthema ist: "Alltagschristentum".
Die Verhandlungen der Synode können Sie hier live mitverfolgen.
weiter ...
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live