Kirche in der digitalen Gesellschaft

Informationsabend am Mittwoch, 27. März, im Innovationszentrum

Kreis Lippe/Dörentrup. Vom Social Media Gottesdienst über die App zur Vernetzung im Dorf bis hin zum digitalen Terminkalender: Die Lippische Landeskirche und der Kreis Lippe laden am Mittwoch, 27. März, von 18.30 bis 21.00 Uhr dazu ein, sich mit der „Kirche in der digitalen Gesellschaft – Chance und Herausforderung“ zu befassen. Im Innovationszentrum (Energiepark 2, Dörentrup) stellen Praktiker Beispiele aus dem kirchlichen und kommunalen Gemeindeleben vor und informieren über Möglichkeiten, digitale Kommunikationsstrategien zu nutzen.

Ralf Peter Reimann, Internetbeauftragter der Evangelischen Kirche im Rheinland mit dem Schwerpunkt Digitalisierung, informiert darüber, wie sich die  Rahmenbedingungen für die Gemeindearbeit durch die gesellschaftliche Digitalisierung verändern. Anhand von Praxisbeispielen aus Lippe wird erläutert, wie Digitalisierung den kirchlichen Gemeindealltag vereinfachen kann. Ann-Kathrin Habighorst, ZukunftsBüro Kreis Lippe, stellt die App „Smart-Countryside“ zur digitalen Kommunikation vor, die im Frühjahr in zehn lippischen Modelldörfern an den Start geht. Wolfgang Loest, Lippische Landeskirche, berichtet über die Erfahrungen mit Social Media Gottesdiensten. Alle Interessierten sind eingeladen. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung bis zum 22.März wird gebeten unter: bildung@lippische-landeskirche.de, Tel.: 05231/976742.

12.03.2019

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live