Das Vermächtnis von Karla Raveh

Gottesdienst am 27. Januar in der Heilig-Geist-Kirche in Lemgo

Kreis Lippe/Lemgo. Zu einem besonderen Gottesdienst aus Anlass des internationalen Holocaust-Gedenktages laden die katholische Heilig-Geist-Gemeinde und die Karla-Raveh-Gesamtschule gemeinsam mit dem Schulreferat der Lippischen Landeskirche am Sonntag, 27. Januar, um 11 Uhr in die Heilig-Geist-Kirche in Lemgo ein.

Karla Raveh – wer war sie und welches Vermächtnis geben Menschen wie sie heute an uns weiter? Mit diesen Leitfragen haben Schülerinnen und Schüler der Karla-Raveh- Gesamtschule in einem Workshop unter Anleitung der Theaterpädagogin Bettina Frank gearbeitet. Die Erkenntnisse, Gedanken und Beiträge aus diesem Workshop sowie aus Gesprächen mit Michael Raveh, Sohn von Karla Raveh (1927-2017), jüdische Zeitzeugin des Holocaust aus Lemgo, stellen sie im Gottesdienst vor. Das Projekt wird von der Religionslehrerin Renate Zimmermann-Grob, Vikar Daniel Robb und Landespfarrer Andreas Mattke, Schulreferent der Lippischen Landeskirche, begleitet.

17.01.2019

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live