„Militärische Gewalt überwinden – Auslandseinsätze und der christliche Glaube“

Dienstag, 13. November 2018, 20.00 Uhr

Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde St. Johann, Lemgo (Hinter dem Kloster 1)

Auslandseinsätze und der christliche Glaube
Lippische Landeskirche befasst sich neu mit dem Thema Frieden

Die Diskussion über Auslandseinsätze der Bundeswehr nimmt die Lippische Landeskirche mit zwei Veranstaltungen neu auf. Am Dienstag, 13. November, referiert Ulrich Frey von der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden über das Thema  „Militärische Gewalt überwinden – Auslandseinsätze und der christliche Glaube“. Beginn ist um 20 Uhr im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde St. Johann, Lemgo (Hinter dem Kloster 1).

Eine Woche später geht es am Dienstag, 20. November, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus am Markt, Detmold, um die Frage „Was hat der Afghanistan-Einsatz gebracht?“ In einem „Markplatzgespräche extra“  diskutieren Vertreter der Augustdorfer Panzerbrigade 21, des Versöhnungsbundes und des Ärztevereins für afghanische Flüchtlinge auf dem Podium und mit dem Publikum.

Hintergrund ist, dass die  Lippische Landeskirche sich derzeit neu mit dem Thema Frieden befasst. Die Frage der Auslandseinsätze der Bundeswehr wird in diesem Rahmen thematisiert, weil mit Augustdorf ein in diesem Zusammenhang wichtiger Standort auf dem Gebiet der Landeskirche liegt. In einem breit angelegten Diskussionsprozess soll ein Beschlussentwurf hierzu für die Landessynode im Juni 2019 erarbeitet werden.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live