Zukunftsplan Hoffnung - Weltgebetstag 2022: England, Wales und Nordirland/Online-Seminar

Mittwoch, 19. Januar, 19.30 - 21.00 Uhr

Online-Seminar zur Gottesdienstgestaltung für Vorbereitende des Weltgebetstags - Anmeldung bis 14. Januar

Frauen aus England, Wales und Nordirland haben die Liturgie verfasst für diesen Höhepunkt der weltweiten Frauenökumene. Im Fokus steht der Brief von Jeremia an die Exilierten in Babylon (Jer 29,11), der damals und heute nach Zukunftsperspektiven fragt. Das Titelbild zum Weltgebetstag 2022 stammt von der britischen Künstlerin Angie Fox und ist eine Stickerei. In ihrem Bild mit dem Titel „I know the plans I have for you“ vereint die Künstlerin verschiedene Symbole für Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden. Nicht nur Lockdown und Co lassen sich unter dem Motto verarbeiten, sondern auch die Erfahrungen des Brexit. Ziel der Veranstaltungen ist es, ein vertieftes Verständnis für die Nachbarländer zu entwickeln, Formen gemeinsamen Feierns und Handelns in den Blick zu nehmen und Ehrenamtliche zu befähigen, in Rahmen von eigenen Angeboten praktisch Erlerntes weitergeben zu können.

Neu: Online-Angebot für WGT- Vorbereitende

Einladungslink anfordern bei brigitte.fenner@kirche-heiden.de
Leitung Pfarrerin Brigitte Fenner und Team
Gebühr keine
TN max 20

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live