Einführung in den neuen Lehrplan Ev. Religion Primarstufe

Mit dem Schuljahr 2022/23 wird für die Jahrgangsstufe 1 der neue Lehrplan für Ev. Religionslehre in NRW eingeführt.

Seminar Nr. 2216

Mit dem neuen Lehrplan wird die Kompetenzorientierung vollständig für den Religionsunterricht an Grundschulen als Planungsgrundlage umgesetzt. Für viele Lehrkräfte überraschend finden sich im neuen Lehrplan nur noch sehr selten Hinweise auf die Inhalte und biblischen Geschichten oder Texte, mit denen diese Kompetenzen angebahnt werden. Dies gibt zum einen mehr Freiheit bei der Auswahl von Inhalten und biblischen Geschichten bei der Gestaltung von Unterrichtsvorhaben, gleichzeitig liegt diese Auswahl nun aber im Aufgabenfeld der Lehrerinnen und Lehrer bzw. der Fachkonferenzen, die dann auch Arbeitspläne oder schulinterne Curricula neu erstellen müssen. 

Die Schulreferate der Ev. Kirchenkreise Herford, Lübbecke, Minden und Vlotho sowie das Schulreferat der lippischen Landeskirche bieten für die Religionslehrkräfte Fortbildungsveranstaltungen an, in denen
• in den Aufbau und die Gestaltung des Lehrplans Ev. Religionslehre eingeführt wird und die Neuerungen erläutert und diskutiert  werden
• die teilnehmenden Lehrkräfte bei der Erstellung neuer Arbeitspläne bzw. schulinterner Lehrpläne beraten und unterstützt werden
• die fachdidaktischen Fragen der Kompetenzorientierung an einem konkreten Beispiel präsentiert werden.
• weitere Fortbildungsbedarfe angeboten und angefragt werden

Dienstag, 29.11.2022 14:00 bis 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Landeskirchenamt Detmold, Leopoldstr. 27
Veranstaltungsnummer: 2216
Gebühr: -- €
Anmeldungen: schulreferat@lippische-landeskirche.de

Leitung:
Andreas Mattke, Lippische Landeskirche /Dr. Manfred Karsch, Schulreferat Herford

Online-Anmeldung

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live