Religionen im Gespräch

„Wir weigern uns, Feinde zu sein - Das andere Gesicht Palästinas und Israels“

Kreis Lippe/Detmold. Um den palästinensisch-israelischen Konflikt geht es am Dienstag, 17. Oktober, um 19.30 Uhr im Haus Münsterberg in Detmold (Hornsche Str. 38) in dem Vortrag „Wir weigern uns, Feinde zu sein – Das andere Gesicht Palästinas und Israels“.

Der Referent, Pfarrer i.R. Rainer Stuhlmann, war fünf Jahre Studienleiter für die Freiwilligen in „Nes Ammim“, einem christlichen Dorf im Norden Israels. Er ist viel herum gekommen auf beiden Seiten des Grenzzauns und erzählt von Menschen aus beiden Völkern, die sich um Dialog, Gerechtigkeit und Frieden bemühen. Die von Pfarrerin Bettina Hanke-Postma moderierte Veranstaltung ist Teil der Reihe „Religionen im Gespräch“, einer Kooperation der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Lippe e.V. (GfcjZ), der Ev. Studierendengemeinde Detmold/Lemgo (ESG) sowie des Katholischen Bildungswerkes Lippe e.V. mit dem Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche.

09.10.2017

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live