Lippische Gospelnight begeistert

Mitreißende Rhythmen am Schloss Brake

Großes Tutti als Zugabe. „Awesome God“ vereint alle Chöre am Schluss mit Peter Stolle und Uwe Rottkamp (von links)

Kreis Lippe/Lemgo. Rund 400 Zuhörer ließen sich am Sonntagabend (3. September) von der Lippischen Gospelnight am Schloss Brake aus Anlass der Eröffnung der Reformationsausstellung „Mach’s Maul auf“ im Weserrenaissance-Museum begeistern. Veranstalter war die Lippische Landeskirche mit Unterstützung des Landesverbands Lippe und des Vereins Lippische Gospeltage. Die Gospelsouls Lemgo, B-Joy! Barntrup, GospelX Detmold und Gospel SeleXion boten ein abwechslungsreiches Programm.

Die „Gospelsouls“ und „GospelX“ traten gemeinsam auf. Die Begleitband war exzellent. Chorleiter Peter Stoll  leitete den Chor vom E-Piano, Gitarrist Jakob Lübke servierte spannende Groove, Don Lorey bot mitreißende Schlagzeugrhythmen und fürs Fundament sorgte Manuel Bürgel am E-Bass.

Etwa 65 Choristen sangen mit großer Freude, die sich schnell übertrug. Der Chor brachte mit dynamischen Bewegungen alle zum Mitklatschen und  Mitsingen. Songs wie „My Desire“ glänzten durch solistische Einlagen. Auch Ruhigere Lieder wie „Holy Is The Lamb“ kamen gut an. Silke Kielmann zog solistisch mit „Every Praise“ in den Bann.  

 „B-Joy!“ aus Barntrup stand unter Leitung von Uwe Rottkamp auf der Bühne. Am Piano von Gunter Seidel begleitet, sangen die 25 Sänger hell und klar Die Sänger interpretierten auch Songs mit leicht melancholischer Note gut. „I will follow him“ entwickelte eine große Dynamik.

Mit einem Supersound beeindruckte der Chor „Gospel SeleXion, ebenfalls unter der Leitung von Peter Stolle. „A Mighty Fortress“ brachte  eine jazzige Bearbeitung des Lutherchorals „Ein feste Burg ist unser Gott“ zu Gehör, die wunderbar ins Reformationsjahr passte.  „Lean On Me“ ging vielen zu Herzen und „Joyful Joyful“ war eine Hommage an Beethovens 9. Sinfonie.  „Have A Talk With God“ von Stevie Wonder brachte das Zelt zum Kochen. Mit stehenden Ovationen gab das Publikum viel Applaus.

Zum Schluss vereinten sich alle Chöre als Zugabe mit dem Worship-Song "Awesome God", dessen Melodie lange nachhallte.

 

 

 

06.09.2017

Drei Ausstellungen zum Thema Reformation

Drei Museen laden ein

Gleich drei bemerkenswerte Ausstellungen locken derzeit ins Lipperland. Ob im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake in Lemgo, im Lippischen Landesmuseum Detmold oder im Hexenbürgermeisterhaus in Lemgo – passend zum Lutherjahr 2017 dreht sich in den drei Häusern alles um das spannende Thema Reformation.

Reformationsjubiläum 2017




Lippe feiert 500 Jahre Reformation - Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel der Kirche.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen und weiterführende Links zu Terminen und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2017 in Lippe sowie den Film über die Lippische Landeskirche "Für Euch da".

Kirche in Lippe - auf dem Weg bis 2030

Diskussionsprozess

Die Landessynode hat im Frühjahr 2016 den Landeskirchenrat beauftragt, den Diskussionsprozess zur künftigen Gestalt der Landeskirche unter der Leitfrage „Wie muss die Lippische Landeskirche aufgestellt sein, um als eigenständige Landeskirche auch in Zukunft ihre Aufgaben gut erfüllen zu können?“ auf den Weg zu bringen.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live