Gemeinsam frei

Musik und Aktionen am 16. September im Kirchpark Cappel

Kreis Lippe/Blomberg-Cappel. Blues, Boogie und Rock’n’Roll – die evangelisch-reformierten Kirchengemeinden Cappel und Istrup laden am Samstag, 16. September, ab 18 Uhr gemeinsam mit dem Referat Ökumene und Mission der Lippischen Landeskirche zu Musik und Aktionen in den Kirchpark Cappel ein. Unter dem Titel „gemeinsam frei – gemeinsam gerecht – gemeinsam unterwegs“ präsentieren Dieter Kropp & The Fabulous Barbecue Boys auf der Open-Air-Bühne Musik, deren Ursprung im Befreiungskampf schwarzer Sklaven in den USA zu finden ist. Das inspiriert zum Nachdenken über das lippische Motto „gemeinsam frei“ im Jahr des Reformationsjubiläums – über Weltverantwortung, gerechte Lebensbedingungen, intakte Umwelt und friedliche Konfliktlösungen. Neben schwungvoller Musik gibt es Infos, Aktionen, Gespräche und regional-saisonale Verköstigung. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Kirche verlegt.

14.09.2017

Drei Ausstellungen zum Thema Reformation

Drei Museen laden ein

Kreis Lippe. Gleich drei bemerkenswerte Ausstellungen locken nach den Sommerferien ins Lipperland. Ob im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake in Lemgo, im Lippischen Landesmuseum Detmold oder im Hexenbürgermeisterhaus in Lemgo – passend zum Lutherjahr 2017 dreht sich in den drei Häusern alles um das spannende Thema Reformation.

Reformationsjubiläum 2017




Lippe feiert 500 Jahre Reformation - Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel der Kirche.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen und weiterführende Links zu Terminen und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2017 in Lippe sowie den Film über die Lippische Landeskirche "Für Euch da".

Kirche in Lippe - auf dem Weg bis 2030

Diskussionsprozess

Die Landessynode hat im Frühjahr 2016 den Landeskirchenrat beauftragt, den Diskussionsprozess zur künftigen Gestalt der Landeskirche unter der Leitfrage „Wie muss die Lippische Landeskirche aufgestellt sein, um als eigenständige Landeskirche auch in Zukunft ihre Aufgaben gut erfüllen zu können?“ auf den Weg zu bringen.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live