Max Liebermann – Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport

Studienfahrt in die Kunsthalle Bremen

Kreis Lippe. Max Liebermann war der erste deutsche Künstler, der sich intensiv mit dem Thema Sport auseinandersetzte. Das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche veranstaltet eine Tagesfahrt zur Liebermann- Ausstellung „Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport“ in der Kunsthalle Bremen am Samstag, 18. Februar.

Die Ausstellung untersucht Liebermanns Blick auf Bewegung und Sport und erzählt zugleich die Geschichte vom Reiten, Tennis und Polo in der Kunst. Zudem sind ausgewählte Werke zum Thema von Degas, Manet, Toulouse-Lautrec, Lavery, Slevogt und Grosz zu sehen. Im Anschluss an die Führung durch die Ausstellung gibt es noch eine literarische Stadtführung „LiteraTour“ - „Bremens schönste Seiten“. Die Leitung liegt bei Susanne Schüring-Pook, die Gebühr (incl. Hin- und Rückfahrt, Eintritt und Führung Kunsthalle, Stadtführung) beträgt 45 Euro. Weitere Infos und Anmeldung (bis 11. Februar) unter 05231/976-742 und bildung@lippische-landeskirche.de

10.01.2017

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live