Archiv 2017

Kurs zur Selbstbehauptung

Angebot der Lippischen Landeskirche und der pro familia für gehörlose und hörende Frauen

Kreis Lippe/Detmold. Ein Selbstbehauptungstraining für gehörlose und hörende Frauen veranstalten pro familia und die Lippische Landeskirche an zwei Wochenenden in Detmold. Am Freitag, 12. und Samstag, 13. Mai sowie am Freitag, 30. Juni und Samstag, 1. Juli sind Frauen eingeladen, in einer vertrauensvollen und geschützten Umgebung zu lernen, sich selbst zu behaupten und zu verteidigen.

„Auf zu neuen Ufern“

Pfarrerin Dr. Gönke Eberhardt in das Schulpfarramt eingeführt

Detmold. Pfarrerin Dr. Gönke Eberhardt ist im Abendgottesdienst der evangelisch- reformierten Versöhnungskirche in Detmold offiziell in ihr Amt als Pfarrerin im Schuldienst eingeführt worden.





Religionen im Gespräch

Der Islam in Deutschland – Hintergründe und Perspektiven

Kreis Lippe/Detmold. „Der Islam in Deutschland – Hintergründe und Perspektiven“ heißt am Donnerstag, 27. April, um 18 Uhr der nächste Vortrag in der Reihe „Religionen im Gespräch“.

Gottesdienst nach alter Ordnung

Reihe „Profile“ macht Ostersonntag Station in St. Marien

Kreis Lippe/Lemgo. Schon früh haben die lutherischen Lehren Einzug in Lemgo gehalten – 1533 führte die Stadt eine Kirchenordnung lutherischer Prägung ein. Darum lädt die Kirchengemeinde St. Marien an Ostersonntag, 16. April, um 10 Uhr in der Reihe „Profile“ zu einem besonderen Abendmahlsgottesdienst in die Kirche St. Marien (Stiftstr. 3) ein, gestaltet nach einer Vorlage der Lippischen Kirchenordnung aus dem Jahr 1573.

So viel du brauchst

Klimafasten-Aktion mündete in Gottesdienst

Kreis Lippe/Blomberg-Cappel. Was können wir tun, um dem Klimawandel etwas entgegenzusetzen und so Gottes Schöpfung zu bewahren? Dieses Thema stand im Mittelpunkt eines Gottesdienstes in der Kirche in Cappel.

Öffnung und Dialog

Bedeutung des Religionsunterrichts in der pluralen Gesellschaft

Kreis Lippe/Lemgo. "Welche Rolle spielt der Religionsunterricht in Gesellschaft, Kirche und Schule heute? Welche Chancen liegen in ihm für Gesellschaft, Kirche und Schule morgen?" Diesen Leitfragen ging der Göttinger Religionspädagoge Professor Dr. Bernd Schröder auf Einladung des Schulreferats der Lippischen Landeskirche im Gemeindehaus St. Nicolai in Lemgo nach.

Einführung ins Schulpfarramt

Detmold. Am Sonntag, 9. April, wird Pfarrerin Dr. Gönke Eberhardt im Gottesdienst um 17.30 Uhr (Achtung: geänderte Uhrzeit) in der Versöhnungskirche (Martin-Luther-Str. 39) offiziell in ihr Amt als Pfarrerin im Schuldienst eingeführt.

Nachbarschaft mit Leben füllen

Die Kirchengemeinden Horn und Bad Meinberg kooperieren

Horn-Bad Meinberg. Die evangelisch-reformierten Kirchengemeinden Horn und Bad Meinberg arbeiten ab sofort stärker zusammen. Diese Kooperation soll die Struktur der Kirchengemeinden für die Zukunft stärken, die Nachbarschaft mit Leben füllen und die Arbeit der insgesamt drei Pfarrstellen in Bad Meinberg und in Horn unterstützen.

Reformation für Vorschulkinder

Fortbildung für Mitarbeitende in evangelischen Kitas

Kreis Lippe/Detmold. „Reformation für Vorschulkinder“ – so lautete der Titel einer Fortbildung des Diakoniereferates der Lippischen Landeskirche für Mitarbeitende aus evangelischen Kindertageseinrichtungen.




Wenn die Kräfte nachlassen

Fortbildung zum Älterwerden im Berufsleben – Anmeldung bis 26. April

Kreis Lippe. Zu einer Fortbildung „Wenn die Kräfte nachlassen – Älterwerden im Berufsleben“ lädt das Diakoniereferat der Lippischen Landeskirche am Mittwoch, 3. Mai, von 14 bis 16.30 Uhr und am Donnerstag, 4. Mai, von 9 bis 16 Uhr in das Landeskirchenamt in Detmold, Leopoldstr. 27, ein.

Pilgern am Ostermontag

Lippische Landeskirche lädt ein

Kreis Lippe/Horn-Bad Meinberg. Unter dem Titel „ Das Ende der Nacht“ lädt das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche zum Pilgern am Ostermontag, 17. April, von 6 bis etwa 9.30 Uhr ein.

Martin Luther und das Judentum

Vortrag zur Ausstellung in der Christuskirche Detmold

Detmold. Über die Haltung Martin Luthers zum Judentum sprach der Theologe Peter von der Osten-Sacken (Berlin) in der Christuskirche Detmold (am Donnerstag, 23. März). Damit erläuterte er gleichzeitig die Ausstellung „Martin Luther und das Judentum“, die noch bis zum 7. April in Detmold zu sehen ist. Martin Luther hat sich in seinen frühen Schriften gegen die Verunglimpfung und Verfolgung jüdischer Mitbürger gewandt.

Kirche und Schule im Dialog

Religionsunterricht in einer pluralen Gesellschaft

Kreis Lippe/Lemgo. „Welche Rolle spielt der Religionsunterricht in Gesellschaft, Kirche und Schule - heute? Und: Welche Chancen liegen in ihm für Gesellschaft, Kirche und Schule - morgen?“ Das Schulreferat der Lippischen Landeskirche lädt alle Interessierten am Dienstag, 4. April, um 18 Uhr in das Gemeindehaus St. Nicolai (Papenstr. 16), ein.

Mutig sein und Haltung zeigen

Nikolaus Schneider sprach zur Semestereröffnung der VHS Detmold-Lemgo

Kreis Lippe/Detmold. Im Umgang mit anderen Weltanschauungen und Religionen hat Dr. h.c. Nikolaus Schneider in Detmold zu einer „nachhaltigen Respekttoleranz“ aufgerufen. Diese respektiere Andersdenkende, ohne fraglos zu akzeptieren.




Gott geht es nicht um Leistung

Vortrag: Landesbischof em. Dr. Johannes Friedrich holt die Botschaft der Reformatoren in die Gegenwart

Bad Salzuflen. Die Themen der Reformation sind auch 500 Jahre später noch aktuell: Das ist das Ergebnis eines Vortrags, den Dr. Johannes Friedrich am Donnerstag (16. März) im Kur- und Stadttheater gehalten hat. Unter dem Titel „Damit unsere Zukunft nicht gnadenlos sei" zeigte der ehemalige bayrische Landesbischof auf, welche Bedeutung die Botschaft bis heute hat.

Rohkostplatte und Suppe aus Lauch

25 Frauen trafen sich in Cappel zum klimagerechten Kochen

Kreis Lippe/Blomberg-Cappel. Fasten für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit in der Passionszeit: Mit welchen Lebensmitteln, die nicht oder wenig klimaschädigend sind, kann man eine schmackhafte Mahlzeit zubereiten? „Klimagerecht kochen“, das hatte sich der Frauentreff Cappel im evangelisch-reformierten Gemeindehaus vorgenommen.

Gerechtigkeit für Flüchtlinge

Pfarrer Dieter Bökemeier in zwei neue Ämter eingeführt

Kreis Lippe/Detmold. Der neue Landespfarrer für Ökumene und Mission sowie für Flucht und Migration der Lippischen Landeskirche, Dieter Bökemeier, hat dazu aufgefordert, sich „mit großer Eindeutigkeit auf die Seite der heute Flüchtenden“ zu stellen. Es werde die Aufgabe der Kirche bleiben, „an die Gerechtigkeit für Flüchtlinge zu erinnern“, sagte Dieter Bökemeier in seiner Predigt im Gottesdienst in der Detmolder Christuskirche anlässlich seiner Amtseinführung.

Das Recht und die Freiheit schützen

Militärbischof Sigurd Rink und Oberst Siegfried Zeyer im Gottesdienstgespräch

Kreis Lippe/Augustdorf. Der Evangelische Militärbischof Dr. Sigurd Rink hat in Augustdorf an den Auftrag der Bundeswehr erinnert, die Freiheit der Bürger zu verteidigen, die Demokratie zu schützen und das Recht zu erhalten. „Der Staat trägt Verantwortung für die Sicherheit seiner Bürger und die Soldaten verteidigen die Freiheit Deutschlands“, betonte Rink im Gottesdienst in der Evangelischen Militärkirche Augustdorf am Sonntag, 19. März.

Gelungener Workshop

93 lippische Bläserinnen und Bläser trafen sich in Lemgo

Kreis Lippe/Lemgo. „Jeder Ton lebt, jede Phrase ist in Bewegung und das Instrument singt!“ Unter diesem Titel trafen sich 93 lippische Bläserinnen und Bläser zu einem Workshop mit Richard Roblee, Professor an der Hochschule für Musik in Würzburg. Der Förderverein für die Posaunenchorarbeit in Lippe proPos e.V. und der Posaunendienst in der Lippischen Landeskirche hatten in das Kirchliche Zentrum der Stiftung Eben-Ezer in Lemgo eingeladen. Der Vorsitzende des Fördervereins, Edi Klein, und Landesposaunenwart Christian Kornmaul freuten sich über das große Interesse.

Umgang mit Luthers „Judenschriften“

Deutsche Christen leisteten geistige Schützenhilfe für die Verbrechen an jüdischen Menschen

Kreis Lippe/Detmold. "Die Rezeption von Luthers Judenschriften in der Zeit des Nationalsozialismus durch die Deutschen Christen" war das Thema des Vortrags von Dr. Oliver Arnhold (Lehrer am Grabbe-Gymnasium und Dozent an den Universitäten Bielefeld und Paderborn) in der Christuskirche in Detmold. Der Umgang mit Luthers "Judenschriften" in drei unterschiedlichen deutschchristlichen Bewegungen stand dabei im Mittelpunkt.
1 - 20 (64) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live